01.02.07 20:31 Uhr
 6.132
 

"E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH" will günstig Strom und Gas liefern

Wie SSN bereits berichtete, will die neue E.ON-Tochter "E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH" die Preise der örtlichen Versorger unterbieten.

Die Tochter will die Kilowattstunde Strom um einen Cent günstiger als der örtliche Versorger anbieten. Die Kilowattstunde Gas soll um zwei Cent günstiger sein. Zudem werde eine Preisgarantie angeboten.

Diese gilt bei Strom für zwei Jahre und bei Gas für ein Jahr. Das Angebot sei für Kunden mit einem Jahresverbrauch von bis zu 100.000 kw/h Strom oder Gas. Weiter heißt es, dass das Angebot für Kunden sei, die den Anbieter noch nicht gewechselt haben.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Gas
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2007 21:12 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"E.ON-Tochter", wenn ich sowas schon höre: Der örtliche Versorger ist doch auch nur wieder einer von den fantastischen Vier ...

Echte Konkurenz kann es nur geben mit Unternehmen die keine 100%igen Töchter von Konzernen sind sondern 100% unabhängig von selbigen.
Kommentar ansehen
01.02.2007 21:37 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Fehler "Diese gilt bei Strom für zwei Jahre und bei Gas für ein Jahr. Das Angebot sei für Kunden mit einem Jahresverbrauch von 100.000 kw/h Strom oder Gas. "

Es muss heißen, bis zu 100.000 kw/h, ansonsten hört es sich an, als wenn man dieses Angebot erst ab 100k kw/h bekommt!
Kommentar ansehen
01.02.2007 22:02 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
E wie: einzige Verarsche...
:-(((

Mlg
Kommentar ansehen
01.02.2007 22:17 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bleib bei meinen Stadtwerken: Die Lockangebote können sie sich sparen. Da bleib ich lieber bei meinen Stadtwerken und habe auch bei Sturm, im Winter oder wenn ein großes Schiff vorbei kommt noch Strom.

Eins noch: Kilowattstunde = kWh
Kommentar ansehen
01.02.2007 22:25 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdengott: Woher bekommen denn die Stadtwerke ihren Strom?! Also in meiner Region beziehen die Stadtwerke ihren Strom und die Fernwärme auch von einem großen Versoger namens E.ON.
Kommentar ansehen
02.02.2007 00:16 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: ein cent billiger wie der regionale anbieter, aber ein zweijahresvertrag. wie blöd halten die einen denn noch. brüssel hilf.
Kommentar ansehen
02.02.2007 02:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gas in kw/h ?? Sollten wohl Kubikmeter sein.
Watt ist ein Produkt aus Strom mal Spannung .
Gas gibt man als Volumen in Kubikmeter an.
Kommentar ansehen
02.02.2007 08:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eon: der preistreiber des jahrhunderts. zusammen mit der enbw.

habt ihr bemerkt, dass ihr etwas zu sehr an der schraube dreht?

ich bleibe bei meinem schwabenstrom :-)
Kommentar ansehen
02.02.2007 09:34 Uhr von dany4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thomas: nicht ganz richtig :-)

Der Brennwert gibt die Energie an, die bei vollständiger Verbrennung frei wird. Die Maßeinheit ist Kilowattstunden (kWh) pro Kubikmeter. Die vom Gaszähler gemessenen Verbrauchsmengen in Betriebskubikmetern (m³) werden in Wärmemengen zu Kilowattstunden (kWh) mit einem Brennwertfaktor umgerechnet. Der Brennwertfaktor wird aus dem mittleren Brennwert des im Abrechnungszeitraum gelieferten Gases ermittelt."

cu
Kommentar ansehen
02.02.2007 10:45 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: Schon richtig - nur, dass die Stadtwerke im Bundesdurchschnitt günstiger sind als die fantastischen 4. Es gibt enorme Unterschiede obwohl Orte nur ein zwei Kilometer entfernt sind - und warum? In den einen Ort gibt es noch ein richtiges Stadtwerk, in dem anderen nur die üblichen Abzocker.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?