01.02.07 17:56 Uhr
 512
 

Wehrsolderhöhung: Internet-Petition an den Deutschen Bundestag

Andreas Ahammer, Beisitzer im Bundesvorstand des Deutschen Bundeswehrverbandes (DBwV) fordert den Deutschen Bundestag in einer Internet-Petition auf, den Wehrsold für die Grundwehrdienstleistenden um zwei Euro täglich aufzustocken.

Die vom "Parlament der Wehrpflichtigen" des DBwV beauftragten Andreas Ahammer und Stephan Nachtigall haben sich unter anderem auch schriftlich mit einem offenen Brief an die Bundestags-Mitglieder gewandt.

In dem Appell an die Öffentlichkeit geht es um die Unterstützung der Petition. "Für junge Männer, die aus einem Arbeitsverhältnis gerissen werden, ergeben sich während der Zeit des Grundwehrdienstes erhebliche finanzielle Nachteile. ..", so der Text.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Internet, Bundestag, Petition, Petit
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2007 17:59 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: was is der in klammern gesetzte DBwV??? ändere das schnell
Kommentar ansehen
01.02.2007 18:24 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten noch deutlich mehr als nur 2 € pro Tag sein!
Als OG habe ich in Spitzenzeiten (viele Wachdienste) gerade mal so um die 300 € im Monat gehabt, ohne extra Dienste deutlich weniger!
Kommentar ansehen
01.02.2007 19:13 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerne
Kommentar ansehen
01.02.2007 20:41 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür: Werde Mitte des Jahres meinen Wehrdienst ableisten. Hätte nichts dagegen. :-)
Kommentar ansehen
01.02.2007 20:42 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: nicht ableisten, sondern beginnen.
Kommentar ansehen
01.02.2007 23:19 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn! Ich habe als Zivi, das gleiche Geld bekommen wie die Bundis und fühlte mich wie Krösus persönlich, so viel Geld hatte ch noch nie verdient. Mal ganz abgesehen davon, dass der Grundwehrdienst ohnehin volkswirtschaftlich gesehen blanker Schwachsinn ist und auch den Staat mehr kostet, als ein stehendes Heer, werden Schulen und Fakultäten geschlossen, während andere fürs Saufen bezahlt werden? (ist zwar ein bisschen überspitzt, aber man sollte es auch mal aus der perspektive sehen)
Kommentar ansehen
01.02.2007 23:56 Uhr von Fixel21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kuehlingo69: Dann hast du von Volkswirtschaft wohl keine Ahnung ;)
Ohne Grundwehrdienst auch keine Zivis...
Und wer ersetzt dann die ganzen Zivistellen ???
Ausgebildete Pfleger sicherlich nicht..

Und man wird beim Bund sicherlich nicht fürs trinken bezahlt...
Kommentar ansehen
02.02.2007 08:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kuehlingo69: Das kannst du aber vergessen! Ein Zivi bekommt definitiv mehr Geld, als ein Grundwehrdienstleistender! Und wenn irgendwas Schwachsinn ist, dann der Zivildienst, denn der verdientet massenweise vollwertige Arbeitsplätze!
Kommentar ansehen
02.02.2007 14:11 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jimyp: Hä? Wo und wie bitte vernichtet der Zivildienst vollwertige Arbeitsplätze? Du glaubst doch nicht im Ernst, dass beim Wegfall des Zividienstes ´neue Stellen für vollständig ausgebildete z.B. Pflegestellen geschaffen würden?
Kommentar ansehen
18.02.2007 14:21 Uhr von Andreas Ahammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wehrsolderhöhung: Hallo zusammen!

Als Verfasser und Hauptpetent der Petition möchte ich mich mal zu den hier haarsträubenden Äußerungen Stellung nehmen.
Es ist doch völlig egal, wie man jetzt zum Wehrdienst steht oder nicht. Er steht im Grundgesetz und solange das nicht geändert ist, müssen Männer zum Bund oder Ersatzdienst leisten. Und ich finde dafür haben sie auf jeden Fall eine angemessene Vergütung verdient. Dass Strafgefangene mehr verdienen (siehe Forum im Bundestag direkt bei der Petition) als wir, kann nicht sein. Ganz davon abgesehen: es mag ja sein, dass sich das als "großes Geld" anhört, aber wer aus der Berufswelt gerissen wird, für den ist das nicht sonderlich komisch dann monatlich mit 250 Euro auszukommen. Natürlich gibt es da auch noch Unterstützungsleistungen vom Staat.
Um noch ein Vorurteil aus dem Wege zu räumen. Es ist tatsächlich nicht so, dass ein Zivildienstleistender mehr verdient als ein "Bundi". Als Ersatzdienstleistender bekommt man dieselbe Vergütung. Jedoch dadurch, dass man die Klamotten nicht zahlen muss und das Essen, sowie die Unterkunft kommt am Ende mehr raus. Verdient haben beide dasselbe. Auf die Wehrpflichtdebatte lass ich mich jetzt mal nicht ein - die führen die Politiker. Jede Wahlperiode erneut übrigens. Irgendwo ist auch mal schluss mit lustig. 2 Euro pro Tag mehr bei einem Tagessatz von 8,18 Euro ist nicht zuviel verlangt! Woher das Geld kommen soll? Hey - für neue Auslandseinsätze zaubern wir auch plötzlich Geld her, oder? Und warum muss die Bundeswehr im Ausland für die Entwicklungshilfe zahlen? Warum nicht das zuständige Entwicklungshilfeministerium? Oder: warum wird die Flugbereitschaft für die Minister und Staatssekretäre plus Gäste immer noch aus dem Verteidigungshaushalt gezahlt? Etc. Also: es gibt Möglichkeiten und Mittel. Wer mehr dazu wissen will: http://www.dbwv.de oder über die Homepage des Deutschen Bundestages im Petitionsausschuss - würde mich über Ihre Mitzeichnungen freuen! DBwV steht übrigens für den Deutschen BundeswehrVerband eV. Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende Ihnen allen!

Andreas Ahammer

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?