01.02.07 13:52 Uhr
 2.828
 

Sachsen: Cannabis-Züchter rief selbst die Polizei

Der 28-jährige Kai H. aus dem sächsischen Bischofswerda stand offenbar noch erheblich unter der Einwirkung seiner selbst gezüchteten Cannabis-Pflanzen, als er die Polizei wegen einer Sachbeschädigung seiner Wohnungstür rief.

Den angerückten Beamten fiel auch sofort auf, dass der junge Mann unter Drogen stand. Und sie fanden natürlich auch seine stattliche Zucht von etwa 40 Cannabis-Pflanzen in seiner Wohnung, für die er ein angenehmes Klima geschaffen hatte.

Auch Utensilien für den Drogenkonsum und -handel wurden gefunden. Als der vorbestrafte 28-Jährige die Situation erkannte, floh er aus der Wohnung. Ihm droht nun ein Verfahren wegen illegalen Drogenbesitzes, seine "Ernte" wurde vernichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sachsen, Cannabis, Züchter
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2007 13:45 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, was soll man dazu sagen? Dümmer, als die Polizei erlaubt! Es soll ja bekannt sein, dass Cannabis das Wahrnehmungs- und Urteilsvermögen verändert.. ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2007 14:00 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol schiebt es ma ruhig aufs gras...

"Für tropische Wärme hatte Kai die Heizungsthermostate abgeschlagen."

da sieht man doch das der schon vorher einen an der waffel hatte...
Kommentar ansehen
01.02.2007 14:05 Uhr von Impaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die uralte Frage: Was kommt zuerst? Die Drogen oder der Schaden? ^^
Kommentar ansehen
01.02.2007 14:41 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lolol: Das Vernichten der Ernte hätt ich auch übernehmen können^^ ;-))

Aber n bisschen bekloppt isser ja..
Man weiss doch das die Lampen allein schon tropische Wärme erzeugen... ;-)

Wahrscheinlich Anfänger^^

Aber der Drogenfahnder hat sich nur einen gegrinst.
Hatte wahrscheinlich schon angetestet.

Mlg
Kommentar ansehen
01.02.2007 14:56 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne kleine Rechnung: 40 Pflanzen unter NDL bei einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 1m dürfte ein Naßergebnis von sagen wir mal vorsichtig rund 2,5 Kilo ergeben.

Konsumfertig ergibt das eine Menge von rund 1,3 bis 1,5 Kilo.

Ein Berufskiffer verbraucht ca. 3-5g am Tag, was auf die angenommene Ernte bezogen eine reichweite von knapp 1 Jahr entspricht.

Soweit, so gut.

40 Pflanzen allerdings benötigen mindestens 4 Lichtquellen. Die Temperatur, die dabei entsteht, muss zwangsläufig mit einem Lüftersystem abtransportiert werden.

40 Pflanzen produzieren aber in der Blüte so viel ätherische Öle, in denen auch zum Teil THC gelöst ist, welches durch die vorhandene Wärme wiederum verdunstet wird, dass durch das Ventilationssystem vermutlich die gesamte Wohnung eine einzige große Bong gewesen ist ^^

Kein Wunder, dass der Typ also soooo prall ist, dass er die Bullen direkt zu seiner Plantage ruft...

Ey Kiffer, manche sind echt einfach nur zu doof!!!

Damit wäre das nicht passiert :-)
http://www.weedqueen.de

...allerdings hätte er da auch keine 40 Pflanzen reingebracht...
Kommentar ansehen
01.02.2007 15:51 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crusader deiner nass-/trockengewichtsangabe muss ich wiedersprechen...

wenns nur noch ein fünftel von dem wiegt was es nass gewogen hat isses gut... klar verkaufen und auch rauchen kann mans vorher schon kratzt aber... und wer macht sowas wenn man sich schon die mühe (das vergnügen) macht bzw. hat, das anzubauen
Kommentar ansehen
01.02.2007 15:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
crusader: nö. will ich nicht.

wie unten steht:
Das Mädel ist übrigens nicht im Lieferumfang enthalten :-)
dann will ich auch das andere nicht
Kommentar ansehen
01.02.2007 16:41 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anderer Zusammenhang: AufGrund des irreführenden Kopfheaders rief der Mann eben nicht wegen des Cannabis die Polizei und stellte sich.
Aber da kann man wiedermal sehen das Drogen nicht nur krank sondern auch blöd machen.
Kommentar ansehen
01.02.2007 17:34 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur 20% Gebrauchsmenge? da kann man mal sehen, dass ich überhaupt nicht mehr up to date bin... zu meiner Zeit damals hat man noch mit rund der Hälfte gerechnet... liegt das an neuen Sorten oder grundsätzlich am Indoorgrowing? Ähnlicher Vergleich mit Holland-Gemüse???

@VST
ich hab auch schon versucht, wegen dem Mädel nachzuverhandeln, aber die stellen sich da stur ^^.
Spätestens als ich nen Rabatt aushandeln wollte, weil ich auf rothaarige stehe und die Dame somit in meinen Augen einen "Mangel" beinhaltet, hab ich aus irgendeinem unerfindlichen Grund keine Antwort mehr bekommen... davor war der Schriftwechsel schon lustig. :-)

Enny hat recht, da sieht man mal, wie doof doch Drogen machen. ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?