01.02.07 11:00 Uhr
 1.193
 

Gefälschte BKA-Mails mit Viren im Umlauf

Wie das Bundeskriminalamt bekannt gab, sind E-Mails im Umlauf, die gefährliche Viren enthalten und in denen als Absender das BKA angegeben ist. Um welche Viren es sich genau handelt konnte noch nicht verifiziert werden.

Die Mail, die den Betreff "Ermittlungsverfahren" mit einer sechsstelligen Nummer hat, enthält einen verseuchten Anhang, der nicht geöffnet werden soll, da die meisten Antivirenprogramme noch machtlos gegen die Viren sind.

Neben einer Beschädigung des Rechners könne es auch passieren, dass die Mail sich selbstständig weiter verschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Viren, BKA, Umlauf
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2007 11:44 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also unser Virenscanner: in der Firma hat das Virus problemlos als solches identifiziert, gelöscht und den Rest der Mail problemlos angzeigt.
Kommentar ansehen
01.02.2007 11:47 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sieht die mail aus: vom Billigsten also wer da nicht stutzt.....


Sehr geehrte Damen und Herren,<br>
<br>
das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.<br>
Wir m&ouml;chten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP 212.227.116.110 erfasst wurde.<br>
Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verf&uuml;gung gestellt und eine Strafanzeige wurde erlassen.<br>
In dem angef&uuml;hrten Anhang finden Sie die Strafanzeige mit dem Aktenzeichen Nr.:# 130067<br>
Drucken Sie diese bitte aus und faxen Sie diese mit einer Stellungname an uns zu.<br>
Eine Kopie der Strafanzeige wird Ihnen in den n&auml;chsten Tagen schriftlich zugestellt.<br>
<br>
<br>
Hochachtungsvoll<br>
i.A. J&uuml;rgen Stock<br>
<br>




<br>
<br>
Bundeskriminalamt BKA<br>
Referat LS 2<br>
65173 Wiesbaden<br>
Tel.: +49 (0)611 - 55 - 12331<br>
Fax.: +49 (0)611 - 55 - 0<br>

<hr>
Kommentar ansehen
01.02.2007 12:29 Uhr von phoenix2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uralter Hut, dieser BKA-Mist Wer sich mit solchem Quatsch noch etwas einfängt, ist selber
schuld.
Verstehe nicht, dass dieser Unfug n-tv noch eine Meldung wert
ist.
Kommentar ansehen
01.02.2007 13:31 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neu ist das nicht sondern kursiert seit 2 jahren immer um diese Zeit. Was ich mich frage: Was für ein mieser kleiner frustrierter Idiot ohne Freunde muss man sein, so was zu verschicken? In die Griffel darf mir so einer nicht gelangen... Nein, ich bin nicht drauf reingefallen, aber soviel Bösartigkeit regt mich einfach auf.
Kommentar ansehen
01.02.2007 13:52 Uhr von FlexarOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
W32/Sober-Y: Ist das nicht der Sober? Weil da steht er wäre nicht bekannt.
Kommentar ansehen
01.02.2007 14:01 Uhr von levo82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Leider sind es heutzutage kaum noch "Einzeltäter" die Viren/Würmer/Trojaner schreiben und dann verbreiten. Vielmehr wird das in einem richtig großen Stil betrieben, wobei ganze Banden daran beteiligt sind.
Geld lässt sich damit wohl ganz gut verdienen. In einer der letzten c´t war da ein ganz interessanter Artikel drüber.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?