01.02.07 18:23 Uhr
 116
 

Fußball: Braunschweig könnte bald GmbH werden

Die Gründung einer Fußball-GmbH ist beim Zweitliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig in Planung. Hierbei soll dann auch die Lizenzspielerabteilung aus dem Gesamtverein ausgegliedert werden.

Hauptsponsor Jochen Staake soll dann die Funktion eines Aufsichtsratsvorsitzenden erhalten, sein Stellvertreter könnte Vereinspräsident Gerhard Glogowski werden.

Jochen Staake sagte: "Unser Ziel sind saubere Strukturen, hohe Flexibilität, Professionalität und Fachkompetenz."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Braunschweig
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?