01.02.07 18:23 Uhr
 119
 

Fußball: Braunschweig könnte bald GmbH werden

Die Gründung einer Fußball-GmbH ist beim Zweitliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig in Planung. Hierbei soll dann auch die Lizenzspielerabteilung aus dem Gesamtverein ausgegliedert werden.

Hauptsponsor Jochen Staake soll dann die Funktion eines Aufsichtsratsvorsitzenden erhalten, sein Stellvertreter könnte Vereinspräsident Gerhard Glogowski werden.

Jochen Staake sagte: "Unser Ziel sind saubere Strukturen, hohe Flexibilität, Professionalität und Fachkompetenz."


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Braunschweig
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?