31.01.07 15:52 Uhr
 297
 

Sydney: Klimawandel wird Hitzetote fordern und Riesenwellen verursachen

Laut einer Regierungsstudie wird die Durchschnittstemperatur in Sydney bis zum Jahr 2070 um 4,8 Grad Celsius steigen. Laut der UNO soll die Temperatur weltweit bis zum Jahr 2070 um 3,0 Grad Celsius steigen.

Die höheren Temperaturen werden vermehrt Hitzetote fordern und zudem Riesenwellen mit einer Höhe von bis zu 20 Metern hervorrufen, die auf die Küsten des Bundesstaates New South Wales hereinbrechen sollen.

Der Meeresspiegel wird des Weiteren um etwa 20 Zentimeter ansteigen. Die Niederschlagsmengen werden um 40 Prozent zurückgehen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Riese, Klimawandel, Hitze, Sydney
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?