31.01.07 16:30 Uhr
 589
 

Der Fall Peggy wird neu aufgerollt

Im Internet wurden angeblich von Peggy (heute 14) pornografische Bilder gefunden, es muss allerdings noch geklärt werden ob es das seit fünf Jahren vermisste Mädchen aus Bayern ist.

Der Fall ist rätselhaft. Peggy verschwand 2001 in ihrem Heimatort in Bayern. Der Verdacht fiel direkt auf den geistig behinderten Ulvi K., der auch kurze Zeit später wegen Mordes verurteilt worden ist. Doch glaubt eine Bürgerinitiative und der Vater von Peggy an die Unschuld des Mannes.

Seitdem das Foto im Internet aufgetaucht ist, gerät die Mutter von Peggy immer mehr unter Druck, da angeblich auch sie auf dem Foto zu erkennen ist. Nun rollt die Staatsanwaltschaft den Fall neu auf und prüft ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mike12mike
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2007 09:40 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle falsch! Überschrift der Quelle lautet: "Polizist erschiesst jugendlichen Randalierer", hat nicht wirklich was mit "Peggy" zu tun... bitte ändern!

Zur News:
Es muss schlimm sein, wenn das eigene Kind verschwindet und man nicht weiß, wo es ist und vor allem, ob es noch lebt... ich finde so etwas schlimmer, wie wenn das Kind stirbt... danach hat man wenigstens einen Platz, wo man sich von seinem Kind verabschieden kann... aber wenn man nicht weiß, ob das Kind tot ist...
Kommentar ansehen
01.02.2007 10:20 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Das ist das Problem bei den rtl- oder ntv-Quellen. Da wird laufend rumgeschoben, zum Teil werden die Beiträge dann auch ergänzt und redigiert - was dann dazu führt, dass der SSN-Autor dumm angeredet wird, warum er nur Teile der News wiedergegeben hätte... Immerhin kommt man von der angegebenen Quelle zum Peggy-Fall... auch wenn das Video auf meinem Compi auch nicht angezeigt wird.
Kommentar ansehen
01.02.2007 10:35 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: ok, danke, habs gefunden! Man musste zwar genau gucken, aber ich habe den Hinweis auf das Video dann doch noch gesehn... ;)

Ich konnte mir das Video ansehen...

Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Mail zur Originalquelle weißen sollte und falls sie es nicht (mehr) macht, muss der Autor entweder eine neue Quelle suchen oder er muss damit leben, dass seine News gelöscht wird...

denn ich persönlich finde es nervig, wenn man, falls man mehr über die News wissen will, nach der Quelle googeln muss...
Kommentar ansehen
02.02.2007 08:39 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild gestern in Bild: stammt von meiner Internetseite http://www.katrin-konert.de.vu Ich war so dreist, es dort zu veröffentlichen, zumal ich selbst aktiv an den privaten Ermittlungen beteiligt bin und den gesamten Fall in- und auswendig kenne.

Wir sind froh, daß jetzt endlich wieder Bewegung in den Fall kommt, zumal für einen Mord, der keiner war und auch nie nachgewiesen werden konnte, ein Unschuldiger verurteilt worden ist.

Wir sind davon überzeugt, Peggy gefunden zu haben. Ich habe fünf Meter vor ihr gestanden und dabei zwei von drei unveränderlichen Kennzeichen entdeckt. Das jetzt zu klären, ist allerdings Sache der Behörden, und da können wir jetzt nur abwarten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?