31.01.07 10:50 Uhr
 1.119
 

Über Nacht landete Mädchen (15) während einer Spritztour im Straßengraben

In Sickte bei Wolfenbüttel hat eine 15-Jährige das Auto ihres Vaters dazu verwendet, um über Nacht (30.01.07) eine mehrstündige Spritztour zu unternehmen.

Nachdem sie dem Vater die Zweitschlüssel des Renault entwendet hatte, kam sie auf den Gedanken mal eben durch die Nacht zu fahren. Immerhin es war schon 01:00 Uhr.

Freunde hatten ihr das Autofahren schon vor einiger Zeit beigebracht. Um 07:30 Uhr wurde die Spritztour jäh beendet, sie landete mit dem PKW in einem Straßengraben. Es entstand dabei ein Unfallschaden von etwa 2.000 Euro.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Straße, Nacht, Sprit, Spritztour
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2007 11:03 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: @autor!
Soll er die Schlüssel jeden Tag nach Benutzung im Safe einschließen?

Meine Oldies hatten alle Schlüssel immer im Schlüsselkasten liegen und ich wäre NIE auf die Idee gekommen, den zu nehmen und mit dem Wagen nachts rumzudüsen! Ist wohl eher eine Erziehungssache! Ohne Führerschein fährt man eben nicht bzw nur in der Fahrschule!!! Und das weiß auch eine 15jährige!
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:18 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau am Steuer: das wird teuer^^
Mann noch teurer... ;-))

Mlg
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser göre: würde ich mal ordentlich die leviten lesen...die jugend von heute besteht echt zu 80 prozent aus terroristen....muss man ja angst haben, selbst welche in die welt zu setzen.
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:29 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnerung: Erinnert mich irgend wie an meine erste eigene Autofahrt
vor der Fahrschule (abgesehn von dem , vom Bruder
gezwungen werden übern Acker zurattern) , wars bei mir
nur so das ich mehr oder minder gezwungen worde von
meinem Dad ihm bei strömenden Regen mit dem Auto
und einem Alter von 16Jahren am Bahnhof abzuholen ...
durch gewisse angst zustände hab ich es irgend wo auch
gemahct und ging bis auch 1000mal abwürgen eigentlich
recht gut o.O


Auch wenn mir dabei selbst nie geheuer war , aber zu
der Zeit hatte ich mehr angst vor Stress mit meinem Paps
als vor der Polizei o.o"


Naja aber sie wird so shcnell nicht mehr hinters Lenkrad
gehn denke ich. Son Unfall hat schon (auch wenn man
nicht verletzt wurde) eine gute abschreckende Wirkung.
Kommentar ansehen
31.01.2007 12:08 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Genau, heutzutage sollte man Schlüssel, Messer, giftige Reinigungsmittel, am Besten den ganzen Hausstand in einem Tresor unterbringen. Man weiß ja nie.
Kommentar ansehen
31.01.2007 12:58 Uhr von LuCypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ottokar: Alternativ wärs natürlich einfacher das Kind über Nacht einzuschließen
Kommentar ansehen
31.01.2007 16:44 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och die arme: Das gibt Ärger mit Papa.
Aber zu Recht.
Wer nicht fahren kann, weiblich und zu jung ist der hat es nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
01.02.2007 02:06 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ottokar: Der Tresor muß aber auch groß genug für einen evtl. im Haushalt vorhandenen Schneidbrenner sein. Nich das die kleinen Verbrecher den sonst öffnen. ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2007 11:36 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Zitat "Wer nicht fahren kann, weiblich und zu jung ist der hat es nicht anders verdient."

Was bitte hat es denn damit zutun das sie weiblich ist?
Bei einem Jungen währe das nicht so schwerwiegend
gewehsen? Oder was willst du uns damit sagen?
Kommentar ansehen
02.02.2007 00:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kirifee: "Uns" ist ja wieder gut.

Wer ist denn im Graben gelandet ?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?