31.01.07 09:00 Uhr
 6.617
 

Köln: Im Kino eingeschlafen - Polizei rettete eingesperrtes Liebespaar

"Das Streben nach Glück", den neuen Film mit Will Smith, wollte sich ein Pärchen am Montagabend in der Spätvorstellung in einem Kölner Kino anschauen. Doch das Paar schlief während des Films im Kino ein.

Erst gegen vier Uhr früh erwachten die beiden im leeren Kinosaal, der Film war längst zu Ende. Da sie nicht mehr aus dem Kino kamen, riefen sie über Handy den Polizeinotruf.

Schließlich rückten die Beamten in Begleitung der Feuerwehr an und befreiten das Pärchen aus seiner misslichen Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Kino, Liebe
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2007 08:57 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich kann mir gut vorstellen, dass „Das Streben nach Glück“ nicht so Spannend ist, ist ein typischer sentimentaler, unrealistischer Ami-Film.
Kommentar ansehen
31.01.2007 09:08 Uhr von crazymolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragen über fragen: 1. ist der film echt so scheiße das man dabei einschläft?
2. wieso hat sich niemand vergewissert das keiner mehr im kino ist?(sollte nicht das personal nocheinmal durchgehen?)
und somit stellt sich mir die frage: ist es wirklich so einfach sich in einem kino einschließen zu lassen ? eigentlich krass oder...
Kommentar ansehen
31.01.2007 09:44 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reinigung? Wasn das fürn Kino wo am ende des Tages keine Reinigung stattfindet?
Was ist, wenn jemand Bier ausgekippt hat?
Bleibt man bis zum nächsten Tag im Sessel bis der erste 400€ Jobber eintriff?
Kommentar ansehen
31.01.2007 09:58 Uhr von |-gok_TyBalD-|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beantwortung: 1. Der Film ist gut und bewahrt auf eine wahre Geschichte! (@Autor: Haste den Film schon gesehen?
Wenn nein - Wenn man keine Ahnung hat einfach mal ... du weisst schon.?
Wenn ja - Man muss lesen können damit man den Satz am Ende des Filmes versteht - BERUHT AUF EINER WAHREN BEGEBENHEIT

2. Der Film ist nicht irrealistisch der Film ist für Leute mit höherem Anspruch sehr sehenswert und vorallem frei von Gewalt und den typischen Mitteln einen Film "attraktiv" zu gestalten, er beeindruckt durch schauspielerische Leistung und gute Story

3. Warum die nichts besseres zu tun hatten? Ja die Frage is wirklich nicht schlecht... Aber sowas vergisst man niemals... vielleicht waren die Sitze so unbequem das sie lieber Zuhause ihren Liebesroman weiter spielen wollten... ausserdem im Kino ohne Film isses dann doch weniger romantisch

Die News ist gut das Autorenkommentar ist so dumm wie Russland groß
Kommentar ansehen
31.01.2007 10:19 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Reinigung nach einer Spätvorstellung erst am nächsten Tag stattfindet und nicht mehr mitten in der Nacht. Prüfen, ob der Saal oder die Säle leer sind, sollte man allerdings dennoch.
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:13 Uhr von suncheck85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum nachdenken: @|-gok_TyBalD-| ich geb dir völlig recht.

@ Tira2 ich würd mich mal vielleicht nicht nur an Kritiken orientieren sondern eine eigene Meinung bilden.. bekanntlicher Weise hat jeder Mensch einen anderen Geschmack .. Also erst gucken dann reden !!

und es geht auch nicht darum das der film spannend sein soll sondern menschen mal zum nachdenken anregen soll. ich fand den film sehr beeindruckend und ich kenne leute die ihr leben besser in den griff kriegen würden wen sie bissl mehr über den hintergrund wissen würden und sich dann vielleicht danach richten also auch mal vesuchen für ihr glück zu "arbeiten".
Kommentar ansehen
31.01.2007 12:16 Uhr von enkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"beruht auf einer wahren begebenheit": kann herzlich viel bedeuten.

derweil sich die frage stellt, warum man am ende der vorstellung nicht noch einen rundgang durch den saal macht.

btw:
seit wann beurteilt man den kommentar und nicht die news?...
Kommentar ansehen
31.01.2007 12:40 Uhr von |-gok_TyBalD-|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: hab ich gesagt seht euch den Film an? Nö!
Ich habe nur gesagt das das Kommentar vom Autor nicht korrekt ist und er über etwas geurteilt hat über was er nicht urteilen kann.
Und wer auf Kritiken von der SZ hört ist selber Schuld, die Redaktion der Plusz welche die Kritiken vergibt bewertet jeden Film der nicht alternativ und total belanglos ist als Schlecht in den MEISTEN Fällen, nicht immer. und by the way... hier auch eine waaaahnsinnig schlechte Kritik: http://www.cinefacts.de/...

Komisch wie unterschiedlich Meinungen doch sein können und über die lässt sich nicht streiten
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:18 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab den Film gestern gesehen naja....nett anzusehen, Will Smith ist schon ueberzeugend, anfuersich aber kein Film der einen aus dem Sesel haut, sowohl waehrend als auch nach der Vorstellung (wohl der Grund, warum die nachts immer noch im Kino waren).

Und was die "wahre Begebenheit" angeht.

Terminal beruhte auch auf einer wahren Begebenheit und die verhielt sich so, dass ein Mensch, fuer 2 bis 3 Tage auf einem Flughafen festgehalten wurde und mehr nicht..
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:19 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tatsachen zum Film: http://www.chasingthefrog.com/...

Falls es irgendwen interessiert.
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:22 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tira2: ^^

muss dir vollkommen beipflichten..

sicher mag der film einer realen vorlage entsprechen.. trotzdem kennt man es ja mittlerweile, das selbst bei "wahren" geschichten noch relativ frei interpretiert wird, da die filme sonst einfach zu langweilig wären

sicher können diesen film viele mögen (:
was es mich betrifft.. nein danke.. da ändert es auch nichts dran, das ich relativ sentimental bin


achja.. was es die news betrifft

süüüüüß *g*
Kommentar ansehen
31.01.2007 14:10 Uhr von babasaad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: kommentar passt mir nicht... der film ist genauso realistisch und hat eine wahre begebenheit wie "terminal" mit tom hanks hatte!

aber ich hätte so ganz andere sachen dann da gemacht... =)
Kommentar ansehen
31.01.2007 14:41 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derschnau: falsch. das war in frankreich und der typ lebt immer noch da
Kommentar ansehen
31.01.2007 15:12 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ja heiß her gegangen sein. xD Wenn in neun Monaten ein kleiner Willy Smith Jr. auf die Welt kommt haben die beiden ganze Arbeit geleistet. /ironie aus irgendwie peinlich die situation.. und ich fand den film echt gut xD
Kommentar ansehen
31.01.2007 15:53 Uhr von ravne182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tira2: Wasn das für eine bescheuerte Kritik? Und dann noch von Sachsen im Netz, ganz schön repräsentativ! -.-
Mal abgesehen hat der Film bei imdb immerhin 7.4, und das ist nicht ganz so schlecht, werd mir den Film auf jeden Fall ansehen. So schlecht kann er nicht sein, und wer Filme mag schaut sich an was er kriegen kann.
Kommentar ansehen
01.02.2007 09:58 Uhr von FranFine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ravne182: Bitte überzeugt euch doch auf dieser Seite über die Qualität des Films:

http://www.rottentomatoes.com/...

Diese Seite sammelt sämtliche Kritiken aus US-amerikanischen Zeitschriften und Magazinen um anschließend einen Durchschnitt zu errechnen. Eigentlich kann man sich immer auf die dortige Prozentangabe verlassen, auch wenn der amerikanische Filmgeschmack im Allgemeinen nicht immer dem deutschen entsprechen muss. Bis jetzt war ich eigentlich immer deren Meinung - und da dieser Film mit 66% bewertet ist, heißt das für mich, dass ich wohl abwarte, bis er im Free-TV läuft...denn das Geld für die Kinokarte wäre dafür zu schade!
Kommentar ansehen
01.02.2007 12:08 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mir: wären da noch andere sachen eingefallen, die man hätte tun können...

Aber wahrscheinlich war das auch die Absicht des Paares und sie sind nicht EINgeschlafen, sondern haben BEIgeschlafen und dann waren sie morgens um 4 uhr so fertig vom vielen po..en, dass sie raus und doch heim ins Bett wollten.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?