30.01.07 21:43 Uhr
 512
 

Nobelpreisträger Orhan Pamuk: Wegen Drohungen Deutschlandreise abgesagt

Der türkische Nobelpreisträger Orhan Pamuk hat seine Deutschlandreise abgesagt, da er um seine Sicherheit bangt. Erst vor kurzem war der Journalist Hrant Dink in der Türkei wegen seiner Kritik an dem Massenmord an Armeniern ermordet worden.

Dieses Kapitel der türkischen Geschichte wird in der Türkei geleugnet und die Erwähnung dessen steht unter strafrechtlicher Verfolgung wegen "Verleumdung des Türkentums".

Nationalistische Kreise in der Türkei versuchen gegen Kritiker wie Pamuk und Dink vorzugehen und schrecken auch vor Anschlägen nicht zurück. Pamuk hätte eigentlich am Freitag die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin erhalten sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blizzard2005
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Drohung, Nobelpreis, Nobel, Nobelpreisträger, Orhan Pamuk
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 21:36 Uhr von Blizzard2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wann das endlich ein Ende nehmen wird. Man kann doch so ein Kapitel in seiner Geschichte einfach ausblenden und jeden der darüber redet strafrechtlich verfolgen oder Nationalisten einfach freie Hand lassen, wenn sie gegen solche Kritiker vorgehen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 22:04 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: da ihm ja in der Türkei bisher nichts passiert ist - fürchtet er, dass hier in D ein Anschlag auf ihn verübt wird?
Kommentar ansehen
30.01.2007 22:26 Uhr von Blizzard2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, er hat Drohungen erhalten und sieht sich anscheinend direkt gefährdet. Wenn die Drohungen nicht auch Bezug du dieser Reise hätten, würde er sie bestimmt nicht absagen. Ich glaube aber kaum, dass er in der Türkei um so viel sicherer ist.
Kommentar ansehen
30.01.2007 22:35 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal vor Ich hab letztens erst ne Reportage über die grauen Wölfe gesehen... ganz schön erschreckend das ganze. Aber wenn die Türkei wirklich in die EU will, muss sie sich auch mit diesem Thema ernsthaft auseinandersetzen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 22:47 Uhr von mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was macht Deutschland? Ich frage mich auch, wann das endlich ein Ende nehmen wird.

Hier in Deutschland gibt es auch Gesteze welche Zweiflern an bestimmten Offenkundigkeiten und Forschung derselben unter Strafe stellen.

Zeigt immer weiter auf den Splitter im Auge der bösen bösen Türken und überseht unseren Riesenbalken...

Aber natürlich sind wir Deutsche ja die Guten und haben immer recht und dürfen über die anderen Richten ohne uns selbst an die lange Nase zu fassen.

Hey ich bin selbst Deutscher und kein Türke,auch kein Ausländer mit Migrationshinterund oder sowas! Ich finde es auch scheiße wenn Staatliche Verbote und Vertuschung bestehen,also kommt mir keiner damit das ich irgendwas für dieses Treiben in der Türkei übrig hätte.

Ich wollte nur einmal an die eigene Nationale "Nase" fassen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 23:09 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst vor rechter Gewalt? Fraglich ist, von wem das Bedrohungszenario initiiert wird.
Da ja die bei uns lebenden, friedlichen Menschen mit multitkulturellem Migrationshintergrund schwerlich in Frage kommen, wer dann?
Vielleicht könnte die Doppelspitze Roth/Beck ihm hier Schutz gewähren, Position beziehen und für ihn eintreten.
Kommentar ansehen
30.01.2007 23:55 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mario: Ich denke mal nicht das die Geschichte Deutschlands vergessen oder verleugnet wird ,, vieleicht von ein paar schwachis ,, aber in der Türkei ist es eben wirklich krass , zum Thema Armenien darf da gar nichts fallen das wird geleugnet . Zum Thema Orhan Pamuk glaube ich mal einen Bericht gesehen zu haben das er schon öfter Drohungen erhalten hatt jedoch nicht aus der Türkei sonder aus Deutschland .
Kommentar ansehen
31.01.2007 01:41 Uhr von DerSchließer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elvira11: Mario78 hat aber recht. Wäre doch vielleicht mal überfällig, ´verleumdung des deutschtums´ bei uns einzuführen. Verleugnet wird in D wohl nichts erst recht nichts, was gegen deutsche spricht, aber verleumdet schon, nämlich das andenken derer, die für uns gefallen sind. Schwach finde ich allenfalls, daß man alles glauben soll und unter strafe nicht hinterfragen darf. Wer ist wohl der stolzere: der deutsche, oder der türke?
Kommentar ansehen
31.01.2007 09:52 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elvira11: Türkei leugnet nur den vorwurf des Völkermords
an den Armeniern. Die Unruhen und die vielen Toten
werden nicht geleugnet oder Vertuscht. Es ist
sogar Schulthema und wird bedauert.

Will jetzt aber keine Diskussion anfangen ob das
Völkermord an den Armeniern war oder nicht.
Fakt ist sie wurden aus der Gegend vertrieben und
dabei sind viele Menschen (Araber, Armenier,
Kurden und Türken) umgekommen.
Kommentar ansehen
31.01.2007 12:16 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja "Verleumdung bzw Beleidigung des Türkentums". Erstaunlich was mit diesem Paragraphen alles gerechtfertigt wird!

@Cartman
Selbstverständlich MÜSSEN es Neo-Nazis bzw. Rechte sein die den guten Mann bedrohen. Woher sonst sollten in De. irgendwelche Gewalttaten kommen? Diese werden ja bekanntermaßen ausschliesslich von "AufRechten Deutschen" begangen. Und Selbstverständlich auch ausschliesslich an "Mitbrügern mit Migrationshintergrund". Kann man ja eigentlich nur zustimmen das es eine bodenlose Frechheit von uns ist jetzt schon Menschen zu bedrohen die hier sogar Ehrendoktor werden. Da sollten wir uns dringend an die eigene Nase Fassen. Einfach eine zumutung für die Menschen mit "Migrationshintergrund" hier unter solchem Volk leben zu müssen und dann auch nur unzureichend dafür entschädigt zu werden.
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:21 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman05 Aufstand der Anständigen: "Zumutung" ist trefflich formuliert. Es wäre jetzt an der Zeit gegen den rechten Mob, der z.B. Frauen bedroht, die keine Kopftücher tragen, die sich ihren Partner nach eigenem gusto wählen möchten, die für die Meinungsfreiheit und Gleichbehandlung aller, die für die konsequente Durchsetzung des Antidiskriminierungsgesetzes eintreten, aufzustehen und gesellschaftlich mit allen demokratischen Kräften zu ächten.
Es ist unerträglich, daß hier rechte Kräfte unter dem Deckmantel von "Islamisten" den Holokaust leugnen dürfen und braunes Gedankengut einer faschistoiden, gleichgeschalteten Gesellschaft verbreiten dürfen, ohne das sich auch nur ein Links.Rot-Grüner angesprochen fühlt.
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:41 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man nicht verstehen, oder? Weshalb sagt er dann seine Deutschlandreise ab? Da müßte er doch in der Türkei mehr Angst um seine Sicherheit haben...
Kommentar ansehen
31.01.2007 14:04 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange er sich nicht in: No-Go Areas verirrt kann ihm doch nichts passieren ! :-)..................oder doch ?
Kommentar ansehen
31.01.2007 14:30 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cartman007: 100% Agree.

Eine schiere Unverschämtheit von uns nicht schon längst gegen die "braune brut" vorgegangen zu sein die sich ja schon länger in allen Schichten unserer Gesellschaft ausbreitet. Ich würde dringend Toleranz-Kurse empfehlen. Als Gastredner hatte ich da so an Lehrer aus der Rütli-Schule im Sinn die jedem von Ihnen nochmal die Vorzüge und die Bereicherung einer Multikulturellen Gesellschaft vor Augen führen. Selbstverständlich werden auch die Grünen und die Linken zu einer Demonstration des friedlichen miteinanders auf dem Pausenhof eingeladen. Anschliessend erfolgt dann eine Podiumsdiskussion in welcher jeder der "Intoleranten Subjekte" seine Schuld eingesteht und sich fortan zu einem besseren Menschen erklärt indem er ausdrücklich auf seine Grundrechte zugunsten der neugewonnen sichtweise zu "Vielfalt" verzichtet.
Kommentar ansehen
01.02.2007 20:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt harter Tobak!!!! Die sollen doch den guten Mann mal in Ruhe lassen!!!
Kommentar ansehen
02.02.2007 01:21 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schließer: ich verstehe nicht ganz was das mit Stolz zu tun haben soll , ich verstehe irgendwie im allgemeinen deinen Beitrag nicht . Ich glaub ich steh auf dem Schlauch :-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?