30.01.07 18:47 Uhr
 119
 

Bayern: SPD-Antrag auf Rücktritt Stoibers gescheitert

Am Dienstag wurde im bayerischen Landtag mit großer Mehrheit der Antrag von SPD und Grünen abgelehnt, den amtierenden Ministerpräsidenten Stoiber sofort abzusetzen.

Grund für den Antrag war das Tauziehen um die Nachfolge Stoibers sowie der befürchtete Stillstand in der Politik des Freistaates.

Für den Rücktritt stimmten 54 Abgeordnete, 115 votierten gegen den Antrag. Die CSU versucht hingegen nun politische Stärke und Zusammenhalt auszustrahlen und erwägt, Stoiber zum Ehrenvorsitzenden der Partei zu ernennen.


WebReporter: Blizzard2005
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, SPD, Rücktritt, Antrag
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 18:20 Uhr von Blizzard2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War absehbar, dass dieser Antrag kläglich scheitern wird, kein CSU-Abgeordneter würden gegen seine eigene Partei votieren.
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:54 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stoibi muß bloibi: http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
10.02.2007 22:41 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Überschrift "Antrag auf Rücktritt."


Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?