30.01.07 19:32 Uhr
 391
 

UEFA erwägt TV-Gebühren für Fußball-EM 2008

Die Europäische Fußball-Union will Geld für öffentliche Übertragungen auf Großleinwänden und in Kneipen verlangen. Pro Fernseher sollen dann 46 € verlangt werden. Ab einer Diagonalen von 1,5 bis drei Meter sollen es dann schon 92 € sein.

Wie in Deutschland will auch die Schweiz das Public-Viewing zum Touristensog Nummer eins machen. Ca. 21 Leinwände sollen aufgestellt werden. Die Sitzplätze kosten aber im Gegensatz zu Deutschland Geld. Die Preise sollen umgerechnet zwischen sechs und neun Euro liegen.

Allerdings müssen die Public-Viewing-Betreiber nichts für die Übertragung der Spiele bezahlen, da dies in bestimmten Verträgen geregelt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mike12mike
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, EM, Gebühr
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 20:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schweinerei: hoffentlich machen die fans und die veranstalter vom public viewing einen strich durch diese rechnung....die uefa verspielt sich genauso wie die fifa immer mehr den kredit bei den fans....und ohne fans ist der fußball nichts....
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:39 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke.. Scheiss UEFA: Die haben doch schon genugGeld man sollte denen mal in der A... treten.
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:58 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: hoffentlich regnet es bei der em immer in strömen. oder die
leute boykottieren diese PV-Plätze (was aber wohl nicht
passieren wird).
Abzocke auf höchstem niveau.
Kommentar ansehen
30.01.2007 21:07 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer noch immer nicht kapiert hat, dass auch Fußball nichts weiter als Kommerz ist, tut mir echt leid. Regt euch nicht auf, kein Mensch zwingt euch, es zu gucken oder einen Fernseher aufzustellen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 21:27 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ einige Vorredner: Nicht labern... auch machen...

Außerdem kommt die News von RTL!!!??
Kommentar ansehen
30.01.2007 21:28 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS: als Alternative: hab ich Snooker gefunden, ist viel interessanter als Fussball, wo 60-70% des (normalen Bundesliga-)Spiels nichts passiert...
Kommentar ansehen
31.01.2007 00:07 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also echt ey: man wird als Fan echt nur noch abgezokt , man müsste mal an einen Streik denken mal schauen was die deppen dann machen , tztztz , ich schaue es auf meier Terrasse mit meinem Fernseher :)
Kommentar ansehen
31.01.2007 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von mir aus: Wenn die ganzen Fussballspinner unbedingt draussen vor der Grossleinwand gucken wollen dann sollen sie auch dafür bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?