30.01.07 18:29 Uhr
 601
 

Wissenschaft: Der "Hobbitmensch" hat vermutlich wirklich existiert

Seit längerem ist die Existenz des Homo floresiensis umstritten. Vor drei Jahren wurden auf einer indonesischen Insel Knochen von Menschen gefunden. In den Medien wurden sie aufgrund ihrer körperlichen Eigenschaften als "Hobbitmenschen" bezeichnet.

Nachdem einige Forscher die Vermutung aufgestellt hatten, es handle sich um eine Art des Homo sapiens mit Mikrozephalie, versuchten amerikanische Wissenschaftler mit Hilfe von 3D-Schädel-Scanns die Vermutung zu festigen, dass es sich um eine andere Menschenart handelt.

Mit Hilfe der 3D-Bilder konnten die Gehirne rekonstruiert werden. Die Forscher fanden heraus, dass die Symptome von Mikrozephalie bei den gefundenen Menschen nicht vorzufinden sind. Somit sei der Homo floresiensis tatsächlich eine neue Menschenart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TimG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Der Hobbit
Quelle: www.wissenschaft.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 17:24 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Art wäre nach dem Homo Sapiens und dem Neandertaler die jüngste bekannte Menschenart. Die Körpereigenschaften sind aber schon echt verwunderlich.
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:20 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hobbit?? Haben sie auch rausgefunden, dass der Homo floresiensis ständig Hunger hat und ständig am essen ist???

Kleinwüchsige hat es schließlich schon immer gegeben, warum vergleicht man ihn also mit dem Hobbit??

Das versteh ich nicht so ganz...
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:27 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mondelfe: Schädelform + Gehirn sind z.B. Unterscheidungsmerkmale für Menschenarten.
Als Hobbitmenschen werden sie bezeichnet, da sie so klein sind.
"Herr der Ringe"-Wahn eben.
Jeder kennt Hobbits und hat sofort ein Bild vor Augen...
Kommentar ansehen
31.01.2007 02:44 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TimG: Jaaa! Haarige Füße. ;)
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:47 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TimG: aber Kleinwüchsige oder Lilliputaner sagen wahrscheinlich noch mehr Menschen was, ich glaub kaum, dass meine Oma was mit Hobbit anfangen kann... (auch wenn es die HDR--Bücher schon so ewig gibt...)
Kommentar ansehen
01.02.2007 00:08 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius: *lach*

war auch mein erster Gedanke :oD
Kommentar ansehen
03.02.2007 00:41 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht: dass es noch mehr Menschenarten zeitgleich mit unserer Rasse gab. Die Sagen von Riesen und Zwergen haben sich die Leute damals doch nicht aus den Fingern gesaugt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?