30.01.07 17:16 Uhr
 1.328
 

NPD-Politiker Menzel aus Partei ausgetreten

Da dem sächsischen NPD-Landtagsabgeordneten Klaus-Jürgen Menzel ein Parteiausschlussverfahren wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten drohte, ist er von selbst aus der Partei ausgetreten.

Im November ist Menzel unangenehm aufgefallen, da er sich angeblich zu Adolf Hitler bekannt haben soll. Im Dezember wurde ihm verboten, das Parlament zu betreten, da er eine Waffe in das Gebäude schmuggeln ließ.

Er steht zudem wegen Strafvereitelung und uneidlicher Falschaussage im Visier der Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Partei, NPD
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 17:43 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawol: [...nicht persönlich; gimmick]
Tja leider kann man einen Kriminällen Deutschen ja nicht "ABSCHIEBEN" wie es bei anderen sofort gefordert wird(weil sie ein kaugummi geklaut haben oder so).
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:48 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig Ein bißchen merkwürdig ist das ja schon. Da verhält sich ein Abgeordneter so, wie man es eigentlich bei zahlreichen Funktionären oder bei der radikalen Basis vermuten würde und dann trägt die Partei ebendiese Linie nicht mit.

Entweder die wollen damit Vernunft beweisen oder aber sie sind skeptisch, daß Menzel ein V-Mann ist, der in der Partei mit dubiosen Aktionen wie dem Waffenschmuggel und dem Hitlerbekenntnis Bambule macht, um die Grundlage der Forderung nach einem NPD-Verbot aufrechtzuerhalten.

Das glaube ich zwar weniger, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß ein V-Mann Ermittlungen der Staatsanwaltschaft auf sich nimmt, aber auf jeden Fall scheint Menzel für die NPD ein unberechenbarer Faktor geworden zu sein.
Kommentar ansehen
30.01.2007 22:12 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: der hatte lt. O-News die Waffe nicht selbst geschmuggelt, er liess schmuggeln...
[¿¿¿gehts denn noch???]
Kommentar ansehen
31.01.2007 08:48 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xbarisx: das was Du schreibst stimmt ja so nicht!
Solche Forderungen werden nur dann laut wenn sie auch berechtigt sind! Ich sehe es auch nicht ein hier jemand "durchzufüttern" der sich nicht an unsere Gesetze und unsere Kultur halten kann! Ich wäre absolut dafür öfter straffällig gewordene Ausländer SOFORT und zwar SOFORT abzuschieben! Nur so bekommt man das Problem in den Griff dass viele (nicht alle) meinen sie könnten hier machen was sie wollen!
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:18 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgetreten: geht der jetzt in die CDU ... heim ins Reich? ;-)

Oh nee ... augenblicklich muss erst Grass über die Sache wachsen ... siehe Meyer & Co.
Kommentar ansehen
31.01.2007 11:49 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: Grass? Ich glaube kaum, dass Günther Grass in seinem Alter noch wachsen wird...

SCNR...
Kommentar ansehen
31.01.2007 17:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: muß ja als Partei auf seinen Ruf achten deshalb wurde er (r)ausgetreten.

Aber eines frage ich mich dann doch. Kriegt diese Partei nicht 20 halbwegs normale Menschen zusammen die im Parlament sitzen und arbeiten können?

Irgendwie unbegreiflich
Kommentar ansehen
31.01.2007 20:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
garviel: Danke für den Hinweis, nee, ich dachte an Gras ;-).
Das war lediglich ein Typo. Sorry.
Kommentar ansehen
31.01.2007 20:29 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: Nein, sie ist doch eh nur die Strohpartei für ganz andere Leute in den etablierten Parteien. Von daher erfüllt sie voll und ganz ihren Zweck. Und deswegen wird sich auch niemals ein Weg finden, sie zu verbieten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?