30.01.07 16:00 Uhr
 573
 

Schwarzwaldklinik-Star Wussow: Lassen ihn Freunde und Kollegen im Stich?

Der Star aus der Schwarzwald-Klinik hat das Gefühl, dass seine einstigen Freunde und Kollegen ihn nun, wo er im Pflegeheim lebt, vergessen hätten.

"Den Klaus scheinen alle vergessen zu haben. Ich finde das sehr traurig", so seine Frau Sabine in einem exklusiven Interview der "Neue Post". Allen voran die Kollegen aus der "Schwarzwald-Klinik", Sascha Hehn und Gaby Dohm, bleiben ihm fern.

Sascha Hehn äußerte sich gegenüber dem Magazin "Neue Post": "Ich wusste gar nicht, dass Klausjürgen im Pflegeheim ist. Ich lese keine Zeitung, schaue auch kein Fernsehen. Woher soll ich das denn überhaupt wissen?"


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Freund, Schwarz, Kollege, Stich, Schwarzwald
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 16:31 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde¿? Freunde hat wer Liebe gibt!

Ich habe K.J.W. in den 80ern, d.h. auf dem Höhepnkt seines Schaffens als Dr. Brinkmann, als einen arrogannten von sich selber eingenommenen Menschen kennenlernen dürfen.
Als einen Menschen, der lieber Umwege in kauf nahm, als sich seinen Fans zu stellen.
Der sich selber als das höchste Geschöpf in seinem Umfeld sah.
Der ohne Rücksicht seine eigenen Interessen vertrat.
Nun bekommt dieser arme Mensch die Rechnung seines Lebens und kann wieder nur an sich selber denken.
Er kann einem schon sehr Leid tun.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
30.01.2007 17:36 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich traurig wie alle Männer unter der Witwe Scholz zu Grunde gehen.
Was geht da vor ???
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:12 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich fand den kommentar von der Sascha dings einfach zu genial. "Woher bitte soll ich das wissen?".
Oh man... *rofl*
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dem geschäft: ist das so. hast du geld, hast du "freunde", hast du kein geld, hast du keine "freunde" mehr....auf dieses oberflächliche pack würde ich einen großen haufen fallen lassen.
Kommentar ansehen
31.01.2007 08:34 Uhr von crazymolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmmhhhh: sascha hehn : "Ich wusste gar nicht, dass Klausjürgen im Pflegeheim ist. Ich lese keine Zeitung, schaue auch kein Fernsehen..." stümt und telefon hat der arme auch nicht... einmal mitleid bitte für herrn hehn. ohne worte einfach nur. tja da sieht man mal wer alles zu einem hällt wenn man nicht mehr in der "klitzerwelt" ist.
Kommentar ansehen
31.01.2007 16:32 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder, oder: Der ist nun so alt.
Aber die wichtigste Regel die hat er immer noch nicht begriffen.

Entweder machst Du Dir Freunde oder Du machst Geld.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?