30.01.07 15:51 Uhr
 7.081
 

China: Bereits Vista-Raubkopien ab einem Euro erhältlich

Am Dienstag wurden auf einem Eletronikmarkt der südchinesischen Stadt Shenzhen bereits erste Raubkopien von Windows Vista für umgerechnet einen Euro angeboten. Die Raubkopie sollen die Händler bereits seit Wochen besitzen.

Am Dienstag brachte Microsoft sein neues Betriebssystem nach fünfjähriger Entwicklungszeit auf den Markt. Die Entwicklung kostete 4,6 Milliarden Euro.

In China sind Raubkopien, trotz Bemühungen der chinesischen Regierung deren Anzahl zu verringern, weit verbreitet. Plagiate und Raubkopien verursachen in der Weltwirtschaft jährlich 100 Milliarden Dollar Schaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, China, Raubkopie, Vista
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 16:22 Uhr von bumsing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war mir eh klar, das die ersten raubkopien in china entstehen.... was koppieren die denn nicht?

bekleidung aller art....... elektro geräte....autos....kaffeetassen....spielzeug....alles was es gibt..... und die regierung versucht das zu verringern?

das ich nicht lache......weltweit schaden 100 milliardan.....aber riesen gewinne für china....die regierung steckt doch mit denen unter einer decke.... wenns nicht so wäre....... dann könnten nicht so leicht 100derte von containern das land verlassen mit den fälschungen
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:30 Uhr von canXun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Plagiat: Ein Plagiat wäre es erst, wenn ich das Vista nehme und unter meinem Namen als meine Leistung verkaufe. Da besteht ein feiner Unterschied zwischen Plagiat / Fälschung...
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:35 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesen werden langsamer?! Oder warum angeblich erst jetzt? Die ersten sind doch sicherlich schon aufgetaucht als es die RTM im Netz aufgetaucht ist.
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:41 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix neues: Soso, es gibt also "Raubkopien" in China? - Gab es die vorher nicht?
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:43 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein fairer Preis für Vista wenns doch mal keine Raubkopien wären.
Kommentar ansehen
30.01.2007 17:10 Uhr von sirk86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angeblich seit wochen wohl eher seit monaten... denn solang kann man sich das ding theoretisch von einschlägigen seiten ziehen...
Kommentar ansehen
30.01.2007 17:39 Uhr von iSd3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista Raubkopien seit Juli 2005 in China -.-: hahahahahahahaha was ne sinnlose Nachricht. Die erste Vista-Raubkopie kam ungefähr im Juli 2005 auf den chineischen Markt, da hieß es noch Windows Longhorn und war beta 1.3. Am 11.11 erschien die Final auf dem chinesischen Markt, auf englisch. Am 27.11 erschien eine deutsche Final, die es ab heute zu kaufen gibt im Internet. Wenn das wen da in China interessiert, dann gibts auch diese Version seit 2 (ZWEI!!!!!!) MONATEN dort. Was soll diese Nachricht???
Seit Jahren kann man Vista überall aus dem netz ziehen, wieso sollten Chinesen das erst 2007 tun?
Kommentar ansehen
30.01.2007 17:48 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das zeigt doch nur das dieses.. super.. Programm doch was taugt xD. Keiner macht sich die Mühe mist zu kopieren.. selbst die Chinesen nicht
Kommentar ansehen
30.01.2007 18:02 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@canXun: Der Autor schrieb ja auch Plagiate UND Raubkopien, also ist deine Verbesserung hinfällig...
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:05 Uhr von JohannesL.G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WTF ?? Gibt es vista den schon auf dem echten Markt ? Ich finds immer wieder erstaunlich wie die, dass anstellen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:23 Uhr von speedfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz ehrlich mehr ist das Hardwarefressendes Programm/System nicht wert.

Schluss Aus Ende.
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@speedfire: Sowas verzapfen viele, wenn ein neues System rauskommt. Und wenn es Standard ist, wollen sie es nicht mehr missen...
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:09 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wem wurden die Kopien eigentlich geraubt? In China ist der Besitz von Windows Kopien wohl sehr gefährlich - da wird man wohl damit sehr schnell zum Raubopfer.
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:37 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS: geht auch auf unsere Kosten diese Fälscher und Kopiererei von diversen Dingen nicht nur Software.
Könnt ja mal Adidas , Puma oder sonstige Marken fragen
Querbeet
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:58 Uhr von OATG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und: Wen verwundert das, die Chinesen oder Japaner haben doch sofort am nächsten oder gar gleichen Tag noch alles gefaked...nix neues....
Kommentar ansehen
31.01.2007 07:13 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ich nicht lache Windows Vista gibts schon über 1 jahr um sonnst das dazu .
Kommentar ansehen
31.01.2007 08:04 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ el_FaTal: !??!

"Windows Vista gibts schon über 1 jahr um sonnst das dazu"

WAS ?!
Was willst du damit sagen ?!
Schreib mal bitte Deutsch !

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
31.01.2007 09:19 Uhr von SonicBeam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@speedire: da merkt man nur das du entweder nen grotten langsamen rechner hast
oder vista noch nicht gesehen hast

ich habs installiert und werds SICHER nicht mehr runterwerfen ;D

das ding is einfach nur zu geil
in meinen augen für nen anfänger aber total ungeeignet da die sicherheitsrichtlinien schon wirklich krass zugenommen haben

mal nebenbei
hatt es schon einer geschaft vnc auf dem ding zum laufen zu bekommen?
installieren is ja kein problem aber drauf connecten das man den bildschirm sieht Oo?

und was performance angeht
habn core 2 duo 6600 mit nem gig ram
bei mir leuft das ding ultra schnell und sieht dazu auch noch absolut geil aus :D
auch wenn die neuen menüs etc ziemlich gewöhnungsbedürftig sind g
Kommentar ansehen
31.01.2007 15:40 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SonicBeam: Findest Du das etwa nicht traurig, das man mitlerweile schon einen Rechner mit max Leistungen haben muß damit ein Betriebsystem auch nur annähernd schnell läuft damit man arbeiten kann?
Kommentar ansehen
31.01.2007 17:12 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr als 1 Euro ist das auch nicht wert Ich würds nichtmal geschenkt nehmen!
Kommentar ansehen
31.01.2007 17:17 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei.. doch.
Geschenkt würd ichs nehmen, um es dann jemandem günstig zu verkaufen, den ich nicht mag. ;)
Kommentar ansehen
31.01.2007 17:19 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: war doch von vornherein abzusehen, China wird uns eines Tages gabz fürchterlich überrollen wenn wir alle das Zeug kaufen.
Kommentar ansehen
31.01.2007 17:47 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Microsoft selber schuld: sie können nicht horrente preise für ein betriebssystem verlangen das:

a) durch die eingehenden fehlermeldungen der User verbessert wird weil die programmierer nicht fähig sind zu programmieren

b) treiber für älteres zubehör fehlen die es noch für XP gab, die xp treiber nicht mal mehr akzeptiert werden durch das sicherheitskonzept

warum wird das betriebssystem wie linux unter 100,-€ die profie version verkauft, oder zum halben preis für schon registrieerte User?

Auch wäre vieleicht die möglichkeit das OEM betriebssystem (oder mehrere) auf einem nicht lösch und beschreibbaren Chip dierekt auf dem motherboard einzulöten und bei jedem erststart oder einem neustart nach virusbefall solte man im bios auswählen können mit welchem betriebssystem man arbeiten möchte.

auch sollte man da die möglichkeit haben eine kopie der Installation machen zu können, die auch nur mit diesem rechner und dem Chip gemacht werden kann.

und dies auf jedem verkauften bord, die höhere version wie gesagt nur noch zum halben preis die nur installiert werden kan wenn dieser chip vorhanden ist.

aber warum sollte das gemacht werden?

besteht doch bei diesen raupkopien die möglichkeit, das sie dekompliert werden und viren und trojaner entwickelt werden können und so können auch die firmen der antievirensoftware weiterleben.

ich habe mir bis xp immer die version gekauft als home version, aber wenn ich höre ,das der geheimdienst seine finger mit drin hat frage ich mich welches system man überhaupt noch kaufen soll?
Kommentar ansehen
31.01.2007 21:55 Uhr von mahaju
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linux an die Macht Linux [Ubuntu] an die Macht...

ich Frage mich einfach mal so, wieso Microsoft seine Produkte soo teuer machen muss, ich meine Linux ist aus sehr gut, und kostet keinen Cent...

OpenSource ist besser... weil es nichts Kostet...

"Software ist wie Sex - sie ist besser, wenn sie frei ist."
Zitat von Linus Torvalds

MfG
Mahaju
Kommentar ansehen
31.01.2007 22:47 Uhr von calypso36
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, dass einer diesen Linux-Unfug mit Windows vergleicht, musste ja kommen.
So lange man ein Betriebssystem nicht intuitiv bedienen kann, wird es keine Chance haben. Deswegen hat auch Linux keine. Nicht mal Ubuntu, obwohl es fast schon nahe dran ist...
In heutigen Zeiten will man nun mal nicht mehr in Konsolen rumwursteln und Kommandos eintippen. Leider bekommt man aber ohne Tipperei nichtmal eine passende Monitor-Auflösung hin. Setzen, sechs!

Zur Nachricht:
Wie der Schaden errechnet wird, liegt auf der Hand:
Man nehme die geschätzte Zahl der illegalen Kopien und multipliziere sie mit dem Verkaufspreis.
Allerdings ist das bekanntermaßen falsch, weil nicht jeder, der eine illegale Kopie hat, sich das Original gekauft hätte. Da glaube ich dann schon eher, dass Linux eine Chance hätte, wenn Windows nur als Original lauffähig wäre.

Im übrigen glaube ich, dass die 4,6 Mrd. Euro schon heute längst wieder im Sack sind.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?