30.01.07 14:27 Uhr
 580
 

Murat K. veröffentlicht ein Buch über seine Gefangenschaft in Guantánamo

Unter dem Titel "Fünf Jahre meines Lebens. Ein Bericht aus Guantánamo" veröffentlicht Murat Kurnaz seine Erlebnisse im Gefangenenlager Guantánamo.

In dem 256-seitigen Buch, das mit Unterstützung eines Co-Autors entstanden ist, werden Erlebnisse und Erfahrungen veröffentlicht, über die die Öffentlichkeit bisher nichts erfahren hat.

Das Buch erscheint im Rowohlt-Verlag, als Veröffentlichungstermin ist der 23. April 2007 angepeilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 15:00 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Co-Autor: Da hat sich der Verlag als sehr rührig gezeigt - Wäre interessant zu wissen, seit wann der Co-Autor schon aktiv ist!

Und dass es einen gab, das hat der ssn-Autor bedauerlicherweise nicht geschrieben. Schade. (übrigens: Das Buch könnte im April veröffentlicht werden - soll/nicht wird...)
Kommentar ansehen
30.01.2007 21:58 Uhr von Ätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@devilhutch: geht´s noch menschenverachtender du armseeliger mensch?
Kommentar ansehen
31.01.2007 00:33 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ätzer: @ Ätzer
"geht´s noch menschenverachtender du armseeliger mensch?"

Nun wart es doch erst mal ab, er ist ja erst seit gestern hier registriert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?