30.01.07 10:41 Uhr
 478
 

Schwedens Botschaft in "Second Life" vertreten

Neben vielen Unternehmen, die bereits Filialen in "Second Life" eröffnet haben, will Schweden als erstes Land eine offizielle Botschaft eröffnen. Allerdings sei nicht geplant, hier amtliche Papiere beantragen oder auszustellen zu können.

Diese virtuelle Botschaft soll eher als Werbung und Informationsquelle des Landes dienen.

Die mehr als drei Millionen Nutzer von "Second Life" haben damit die Möglichkeit, mehr über die Kultur und die Menschen Schwedens zu erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweden, Botschaft, Schwede, Life, Second Life
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 11:19 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ne Nette Idee für Werbung. Wenn die Botschaft dann schön modelliert und informativ ist wird sich das bestimmt der ein oder andere ansehen. Und wers nicht will braucht es sich einfach nicht anzusehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?