30.01.07 10:04 Uhr
 547
 

Köln: Condomi produziert Karnevalskondome

Getreu dem Motto "Gib Aids keine Chance" handelt nun die Firma Condomi, die sich jetzt eine spezielle Karnevalsidee einfallen ließ.

Der Straßenkarneval steht vor der Tür, welcher bekanntlich auch viel Geschlechtsverkehr mit sich bringen wird.

Extra zu diesem Anlass verkauft nun der Kölner Hersteller adäquate und limitierte Kondome in einer mit Clowns bedruckten Verpackung.


WebReporter: imag1nary
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Karneval
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2007 09:21 Uhr von imag1nary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ob das ingendwelche Interessenten finden wird...ob Clown drauf oder nicht, wen kümmerts. Wenn die Leute dicht sind machen sie eh was sie wollen, nur wenige schalten dann noch das Hirn ein.
Kommentar ansehen
30.01.2007 10:11 Uhr von BILDungiswichtich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Karnevalskondome": Sobald man die Packung aufreisst, ertoent eine Stimme:
"Wolle merne reinlasse?" :-)
Kommentar ansehen
30.01.2007 10:13 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur die Packung als Clown "verkleidet" - das ist doch irgendwie inkonsequent ;-).
Kommentar ansehen
30.01.2007 11:58 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: jede Art von Schutz kann hilfreich sein. auch wenns nur ein Clown ist.

Als Nordstaatler kenne ich keinen Karneval
Kommentar ansehen
31.01.2007 23:16 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: ist daran bitte Kurios ??? Wenn der Autor und die Admins anderer Meinung sind, bitte meine Bewerung löschen !!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?