29.01.07 20:27 Uhr
 892
 

Drogendealer wurde von Kripo in Peine observiert und überführt

Der Polizei in Peine ist es heute (29.01.07) gelungen, einen erfolgreichen Schlag gegen den Drogenhandel durchzuführen. Aufgrund von Hinweisen eines anonymen Zeugen kam die Polizei auf die Spur eines 46-jährigen mit Heroin handelnden Drogenhändlers.

Während der Observation stellten die Beamten fest, wie er und ein 54-Jähriger mit einem Wagen nach Hannover fuhren. Dort sahen die Beamten den Verdacht auf mögliche Drogendealerei erhärtet. Von hier fuhr der Verdächtige wieder zurück nach Peine.

Die Polizei verfolgte den Verdächtigen bis nach Peine wo sie mit zusätzlichen Beamten das Fahrzeug stoppten und bei der Durchsuchung 120 Gramm Heroin im Wert von ca. 2.500 bis 3.000 Euro fanden. Der Verdächtige und sein Chauffeur wurden festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Dealer, Kripo
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 20:33 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine stadt: das hier sowas passiert hätte ich net gedacht
Kommentar ansehen
29.01.2007 21:06 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogenhandel lohnt sich scheinbar Immerhin konnte sich der 46-Jährige einen Chauffeur leisten..... ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2007 08:34 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "...einen erfolgreichen Schlag gegen den Drogenhandel..."

120g...WOW, das hat sich ja gelohnt....ob sich der Drogenhandel von diesem Schlag erholen wird?

ich bin raus
Kommentar ansehen
30.01.2007 12:36 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist Hannover so gefährlich??? >>>Während der Observation stellten die Beamten
>>>fest, wie er und ein 54-Jähriger mit einem
>>>Wagen nach Hannover fuhren. Dort sahen die
>>>Beamten den Verdacht auf mögliche
>>>Drogendealerei erhärtet

Haben alle, die von Peine nach Hannover fahren, etwas mit Drogen zu tun??? Scheint ja eine sehr gefährliche Stadt zu sein... ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?