29.01.07 20:03 Uhr
 1.978
 

Warnung aus den USA - Iran soll militärische Aktionen im Irak nicht ausweiten

In einem Rundfunkinterview hat US-Präsident George W. Bush den Iran davor gewarnt, seine militärischen Aktivitäten im Irak auszuweiten.

Vor kurzem erst hat das Weiße Haus die Tötung und Gefangennahme von iranischen Agenten, die im Irak aktiv sind, erteilt. Die USA werden gegen Aktivitäten des Iran mit aller Härte vorgehen.

Die Vereinigten Staaten wollen durch die neuen Maßnahmen erreichen, dass der Einfluss des Iran auf den Irak nicht zu groß wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Iran, Warnung, Aktion
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 20:29 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Escalation times come on Oha, da fürchtet jemand, dass der iranische einfluss zu groß wird. Bush wird nicht viel dagegen tun können.

Hoffen wir mal, dass die ganze Sache nicht doch noch eskaliert.

Ach ja: Nehmt die Überschrift nicht so ernst; mir ist nur grad dieses Lied durch den Kopf geschossen...
Kommentar ansehen
29.01.2007 20:56 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: wie man hier in der deutschen nachrichtenwelt kaum mitbekommt, verschärft sich die lage in der amerikanischen "heimat" zusehens..

das volk ist aufgebracht und demonstrationen in washington dc gehören mittlerweile zum alltagsbild
das weiße haus soll auch schon ein "irrenhaus" gleichen, wo alles drunter und drüber geht

viele bürger verlangen bereits den sofortigen rücktritt und einige andere sogar die verurteilung von der regierung..(für ihre verbrechen und die ganzen skandale wie z.b. das verschwinden der "katarina"hilfsgelder)

den kurs den amerika poltitisch fährt, wird kaum noch von der bevölkerung akzeptiert..

zumal es jetzt auch ums eingemachte geht, da die regierung unbedingt einen krieg mit den iran will..
die einzige möglichkeit diesen zu umgehen wäre, das amerika von innen hinaus, einen kurswechsel im sinne von amtsenthebung anstrebt bzw durchführt

was denkt sich denn amerika?
das ihnen der irak gehört und die nachbarn dort nichts zu suchen haben? was würde den deutschland machen, wenn russland plötzlich belgien überfällt?
dann würden wir ja auch wissen wollen was da genau vorgeht.. vor allem wenn dieses land imemr droht einem auch noch anzugreifen

amerika redet von "demokratie und freiheit".. doch in der tat umsetzten tun sie nur das gegenteil
Kommentar ansehen
29.01.2007 21:50 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Amerikaner die den Irak illegal überfallen und besetzt haben "Fordern" ...

Was wäre wohl wenn irgendein Land auf der Welt amerikanische Agenten ermorden und/oder entführen lassen will?

Was wäre wohl wenn ein anderes Land amerikanische Diplomaten auf einer offiziell genehmigten Auslandsreise ENTFÜHRT ?

Es gibt wohl nicht soviel Papier auf der Welt auf denen man die Verbrechen der Amerikaner festhalten könnte. Von Mord bis Entführung über Folter ist da alles dabei. Die Amerikaner sind wohl die größte Verbrecherorganisation der Welt.
Kommentar ansehen
29.01.2007 22:52 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schorschi sollte mal Noam Chomsky lesen: aber dem ist inzwischen alles egal,
weil er weiss, das er nicht mehr zu Neuwahlen
antreten darf.

Der Plan, noch mehr Truppen in den Irak zu schicken,
um die Situation in den Griff zu kriegen,
zielte auch in diese Richtung.
Kommentar ansehen
29.01.2007 23:24 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Nun also die bösen iranischen Agenten...
Wenn die mal nicht alle mit offiziellen "Iranischer Agent"-Ausweisen ausgestattet sind...
Hat er auch gleich noch die Liquidierung aller burmesischen Synchronschwimmer veranlasst, die dabei erwischt werden, explosive Gartenzwerge aus Segelflugzeugen über Bagdad abzuwerfen? Vielleicht finden sich da auch noch ein paar...
Kommentar ansehen
29.01.2007 23:54 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt Exe: >das volk ist aufgebracht und demonstrationen in washington dc gehören mittlerweile zum alltagsbild
das weiße haus soll auch schon ein "irrenhaus" gleichen, wo alles drunter und drüber geht

viele bürger verlangen bereits den sofortigen rücktritt und einige andere sogar die verurteilung von der regierung..(für ihre verbrechen und die ganzen skandale wie z.b. das verschwinden der "katarina"hilfsgelder)

den kurs den amerika poltitisch fährt, wird kaum noch von der bevölkerung akzeptiert.<

Hinzu kommt noch, dass New Orleans "entschwärzt" wird durch Verteilung über den Kontinent. Von ursprünglich 65 % schwarzer Bevölkerung der Stadt, gibt es augenblicklich nur noch 28 % Afro-Amerikaner ... Tendenz abnehmend. Da man unbedingt für die Touris auch den Stadtkern "rein weiß" halten und die Gebiete hinter den Hotels von Wohnvierteln in Geschäftszentren umwandeln möchte.
Kommentar ansehen
30.01.2007 00:41 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbereitung der Weltöffentlichkeit mit Dauerpropaganda in den Medien
auf einen Krieg gegen den Iran?
Die Geschichte soll dann schreiben, das der Iran Schuld
am Chaos im Irak war?
Wenn das so geschieht, werden wir in einer anderen Welt
aufwachen. Der Irak-Krieg ist dann schnell vergessen!
Und Amerika steht wieder geschlossen zur Kriegspolitik,
die ja angesichts der atomaren Bedrohung unvermeidlich
ist.
Kommentar ansehen
30.01.2007 01:02 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: "Hinzu kommt noch, dass New Orleans "entschwärzt" wird..."

---

Jaaa, der brechende Damm und speziell der gesamte Sturm wurde natürlich vin ganz fiiiiesen Ami - Regierungsleuten veranlasst, um die schwarzen aus der Stadt zu vertreiben.

Und Nebenbei: Ich hab lieber die Amis im Machtvorteil, als die Iraner.

Der Iran sollte Atommässig stillgelegt werden.

Nochwas: Bin kein reiner Bush - Typ, will eher, daß Hillary ihr Ding macht (mit Bill im Nacken), bin aber dennoch pro USA.
Kommentar ansehen
30.01.2007 01:09 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Iraker können und werden sich NICHT: auf die USA einlassen, so lange diese nicht in der Lage sind für Ordnung und Frieden zu sorgen.

Denn die US-Truppen werden eines Tages abziehen und wenn bis dahin keine Ruhe herrscht laufen all jene die die USA und ihre Truppen unterstützt haben Gefahr von denen die gegen die jetzige Regierung und die US-Truppen sind massakriert zu werden.

Also muss der Irak sich nach anderen Möglichkeiten neben den USA umsehen um für Ruhe sorgen zu können.

Außerdem ist der Irak kein US-Bundestaat wo Bush befehligen kann wie er will.

Wenn der Irak sich dem Iran zuwendet dann ist das deren gutes Recht egal was Bush will.

Und das was der Iran derzeit im Irak macht scheint die irakische Führung nicht sonderlich zu stören.
Kommentar ansehen
30.01.2007 04:12 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia: Wer droht denn grad mit der (baubaren) A - Bombe? Wer will denn ne Auslöschung eines ganzen Staates?

Die Amis sind es net.
Kommentar ansehen
30.01.2007 04:26 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: "Wer droht denn grad mit der (baubaren) A - Bombe? Wer will denn ne Auslöschung eines ganzen Staates?

Die Amis sind es net."

Stimmt die drohen nicht, ABER sie tun es einfach, denn zum verhandeln (denken) ist diese Regierung nicht geschaffen !


Den Irankrieg werden nicht die Perser sondern die USA und/oder Israel beginnen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 06:18 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohja, die bösen amerikaner und die guten iraner, die kein wässerchen trüben können. die iranischen "agenten" sollten sich hüten und den bösen mit hörnernbestückten amis nicht über den weg laufen, sind sie doch an ihrem heiligenschein leicht zu erkennen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 06:26 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: was der jesse_james sagt stimmt allerdings. USA ist und bleibt, solange Bush noch da ist, ein Land, die erst handelt und danach erst fragt.

Sie machens einfach. Wenn mich einer im Voraus androht, würde ihc mich auch soweit es geht aufrüsten. Wen Amerika und Israel es dürfen, wieso nicht auch gleich der Iran? Ach jaaaa stimmt, Amerika und Israel dürfen das, weil sie sich in grenzen halten und nicht übertreiben mit ihrer "Eroberung"
Kommentar ansehen
30.01.2007 07:15 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Author@ Was bedeutet: dieser Satz: "Vor kurzem erst hat das Weiße Haus die Tötung und Gefangennahme von iranischen Agenten, die im Irak aktiv sind, erteilt." ??
Kommentar ansehen
30.01.2007 07:54 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr. Gato: Just for info: ich bin absoluter USA-Fan. Dennoch aber kann ich sehr wohl differenzieren zwischen dem Land und der Politik.

Dein Kommentar zum Thema "Katrina" zeigt eigentlich nur, wie entweder undifferenziert Du die USA betrachtest und/oder Deine Einstellung gegenüber den Schwarzen und/oder schlichtweg Deine Unkenntnis. In jedem Fall aber, wie blind Du auch dann noch Propaganda schluckst, wenn die Aussagen dazu letztlich selbst in den USA selber bereits öffentlich widerlegt wurden. Ein Tipp, geh einmal auf Hillary´s Website und klick ihre erste Chat-Runde mit ihren Wählern an. Dort ging es u.a. auch exakt um das Thema.

Niemand hier will weder die USA, noch Israel niedermachen, aber kaum jemand ist bereit, den durch beide Regierungen geplanten Genozid gutzuheißen. Mehr können wir eh nicht tun.
Kommentar ansehen
30.01.2007 07:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xray: Dieser Satz bedeutet, dass Bush seinen Soldaten die Erlaubnis erteilt hat - oder sollte ich sagen "befohlen" ? - jeglichen iranischen Staatsbürger im Irak, der irgendwie und in irgendeiner Form gegen die USA arbeiten könnte, festzunehmen, zu befragen und zu töten. Über die näheren Umstände dieser "Tötung" war nichts nachzulesen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 08:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesse: Exakt dies zeigt den Standpunkt von Al Maliki. Im Gegenteil, er sucht Kontakte zu seinen Nachbarländern und auch dies gab es bis dato in von den USA besetzten Ländern noch nicht. Betrachte einmal im Gegenzug Kasai in Afghanistan.

Von daher glaube ich weniger, dass es zu einem großen Konflikt kommt, denn ich denke Al Maliki wird wissen, dass, sollte es vom Irak aus zu einem Angriff auf den Iran kommen, damit seine Zeit vorüber sein wird.
Kommentar ansehen
30.01.2007 08:15 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tötung und Gefangennahme erteilt??? Wo bleibt das Deutsch in diesem Satz?

Mir ist diese positive Bewertung ein Rätsel.
Kommentar ansehen
30.01.2007 08:21 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zenon: Kannst Du auch Klartext reden? ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2007 08:52 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christi: Entspanne Dich, lehne Dich zurück und lese ganz ruhig den Satz und meine Frage.

NIEMAND kann eine Tötung erteilen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 12:49 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar adol..... ääähhhh bush sucht mal: wieder einen grund ein land zu überfallen so einfach ist das . ich hoffe diese ganze angriffspolitik ändert sich wenn in den usa ein anderer an der macht ist, befürchte aber das sich da nicht viel ändern wird weil die us regierung eh von anderen gelenkt wird und die werden nicht ausgetauscht bei einem regierungswechsel.
Kommentar ansehen
30.01.2007 13:28 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xray: jepp ... jetzt weiß ich erst, was du meinst!

Übersieh einfach den Punkt. Wir alle wissen, was gemeint ist ... von daher ... .
Kommentar ansehen
30.01.2007 15:30 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die irren Mullahs im Iran http://www.readers-edition.de/...

Wer mal lesen möchte, was der irre Präsident vom Iran sagt, dem wird Angst und Bange! Kein Wunder, daß man die Gefahr hier unter den Teppich kehrt. Dieser Irre bombt uns alle in die Steinzeit! Ich hoffe, Bush wird da mal ganz schnell Tabula Rasa machen, bevor es zu spät ist!
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:04 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort: Kannst du Farsi ?

Wenn nicht solltest du dich besser vornehm zurückhalten !
Kommentar ansehen
30.01.2007 16:26 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: das von mort76 war nur ironie ;)

schau dir aber mal den link an.. der ist sehr interessant also falls du ihn noch nicht kennst

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?