29.01.07 19:04 Uhr
 299
 

LKA ermittelt gegen 53-jährigen Kieler wegen Sprengstoff-Besitz

Das Wohnhaus und Grundstück eines 53-jährigen Mannes aus Kiel-Elmschenhagen wurden heute wegen des Verdachts auf unerlaubten Sprengstoff-Besitz von dem LKA und Sprengstoffexperten durchsucht.

Der Verdächtige soll nach Angaben der Kripo mit hochexplosiven Phenolverbindungen in oder außerhalb seiner Wohnung verbotene Experimente durchgeführt haben.

Durch Zeugenaussagen aus der Umgebung wurde die Kripo auf den 53-Jährigen aufmerksam. Die in Behältern gefundenen noch unbekannten Chemikalien sollen in Kürze durch Sprengungen vor Ort zerstört werden. Der Verdächtige wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Besitz, Sprengstoff, LKA
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?