29.01.07 15:55 Uhr
 153
 

Klimaschutzauflagen: Deutsche Autobauer müssen scharfe Kritik der EU einstecken

Nachdem die fünf großen deutschen Autobauer erklärten, dass durch die neuen schärferen Klimaschutzauflagen der EU zahlreiche Jobs gefährdet werden, übte die EU-Kommission nun ebenfalls scharfe Kritik an der Autobranche.

Der Sprecher des EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso sagte, dass Arbeitsplätze nur gefährdet werden, wenn die Autobauer sich gegen die Änderungen sträuben.

Die Vorstellung der Auflagen wurde allerdings vorerst verschoben, nachdem sich der deutsche Industriekommissar Günter Verheugen beschwerte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, EU, Kritik, Klima, Autobauer, Klimaschutz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 15:57 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehe ich genauso wie Barroso
Kommentar ansehen
29.01.2007 16:03 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Und was passiert mti den schönen Autos à la BMW M5, Audi RS6, Audi R8 und SL 63 AMG ?
Man man ... was soll ich denn später fahren
Kommentar ansehen
29.01.2007 16:38 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DTrox: Bahn ;-)

Und wenn Du Glück hast, vielleicht Transrapid. :-)
Kommentar ansehen
29.01.2007 17:03 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jahrelang geschlafen Und unsere Politiker, auch Merkel, hat nie ein böses oder kritisches Wort fallen lassen - die Feiglinge, aus Angst wegen dem Arbeitsplatz-Drohargument ...
Und nun bekommen die von ganz oben Ärger ...

Toyota und andere haben die Lage längst besser erkannt ...
Aber die anderen meinen ja, sie müssten alle ein Prozauto und überhaupt Autos auf den Markt schmeissen, die die Welt nicht braucht ...
Ausser ein paar Typen, die ihr Auto als eine Art Schwanzverlängerung sehen .... :( :(
Kommentar ansehen
29.01.2007 18:12 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Arbeitsplatz-Drohargument: Sondern Angst der Poltiker um ihre Kohle.Nicht umsonst
holen sich die Konzerne Politiker in die Vorstände.
Kommentar ansehen
30.01.2007 11:49 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zocs: Ich find es absolut lächerlich das hier immer sofort alle die ein flottest Auto fahren, als Typen dargestellt werden, die das Auto als Schwanzverlängerung brauchen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?