29.01.07 13:11 Uhr
 136
 

Fußball: Der Club verpflichtet Zvjezdan Misimovic

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg kann einen weiteren Zugang vermelden. Er konnte Zvjezdan Misimovic vom Ligakonkurrenten VfL Bochum für die neue Spielzeit verpflichten.

Der Mittelfeldspieler erhält beim Club einen Vierjahresvertrag bis 2011. Er spielte bereits bei Bayern München und VfL Bochum. Sportdirektor Martin Bader meinte: "Wir sind sicher, dass Zvjezdan ein Gewinn für uns sein wird."

Dagegen muss sich Ivica Banovic einen neuen Verein suchen, sein Vertrag soll nicht verlängert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Club, Verpflichtung
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 13:55 Uhr von Q*henry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey gut: der glubb wird immer besser. und bochum gerät in Ärger.. die sollten bloß den Gekas behalten sonst wirds eng im Ruhrgebiet.
Kommentar ansehen
29.01.2007 19:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nürnberg: würde besser mal nach ambitionierteren spielern ausschau halten...die mannschaft ist echt ausbaufähig....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?