29.01.07 12:03 Uhr
 190
 

"Max und Moritz" in der Stadt: Hannover gedenkt Wilhelm Busch

Am 15. April dieses Jahres würde der Verfasser der frühen Comic-Geschichten von "Max und Moritz" oder von "Fipps der Affe" 175 Jahre alt werden. Für die Hannoveraner Anlass genug, dem berühmten Zeichner mit einem Jahresprogramm gebührend zu gedenken.

Der Leiter des Kulturbüros der Stadt, Heinz Basler, will Busch zu dieser Gelegenheit "unters Volk bringen". An markanten Stellen Hannovers werden die Passanten auf Figuren aus Wilhelm Buschs Werk treffen.

Das Wilhelm-Busch-Museum zeigt vom März bis Juni zwei Ausstellungen über den Künstler. Im Historischen Museum der Stadt wird von April bis September eine ergänzende Ausstellung gezeigt: "Wilhelm Buschs Erben - Comics made in Hannover".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stadt, Hannover
Quelle: tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 11:53 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer liest und schaut sich die Geschichten nicht immer wieder gerne an! Mir hat es besonders die Story von der frommen Helene angetan – diese richtig schamlose Lehrstunde über die Scheinheiligkeit mancher Leute (ob nun fromm wie Helene oder nicht spielt, das ja keine Rolle).
mehr zum Programm:
http://hannover.de/...
Kommentar ansehen
29.01.2007 12:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die fromme helene ist: eines der besten teile die busch gezeichnet hat.

hannover ist doch arg weit weg.
werde ich meinen busch halt weiterhin daheim lesen.
Kommentar ansehen
29.01.2007 12:32 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: Mächtiges Dankeschön für Deine Ergänzung. Ich hab auf seinen Einfluss eigentlich nur mit dem Hinweis "Verfasser der frühen Comic-Geschichten..." Bezug genommen.
Es weiss doch eigentlich jedes Kind, dass Busch als Urvater der heutigen Comics gilt. Deswegen nennt sich die ergänzende Ausstellung auch "Buschs Erben..."

lesen bildet

*ohne Eile*
la_iguana
Kommentar ansehen
29.01.2007 14:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigung: >Meine literarische Bildung verlangt es von mir ab, diese Kritik allen kundzutun.<
aber du siehst doch sicher ein, dass literarische bildung und deutschkenntnisse [...;gimmick] nichts miteinander zu tun haben?
verlangt es von mir ab
ts
Kommentar ansehen
02.02.2007 22:53 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: finde den Beitrag gut. Das la_iguana vielleicht ein bissl eingerostet ist, schadet der News nicht !!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?