29.01.07 09:13 Uhr
 96
 

Davos: Optimismus führender Politiker über Kompromiss im Welthandelsstreit

Schon bald könnten die seit Juli 2006 unterbrochenen Welthandelsgespräche der World Trade Organisation (WTO) wieder aufgenommen werden. Bereits am Montag wollen die Unterhändler in Genf Verhandlungen aufnehmen.

Während des Weltwirtschaftsforums in Davos (Schweiz) äußerten sich zahlreiche Politiker zuversichtlich, die bestehenden Hindernisse aus dem Weg räumen zu können. Die Chancen auf eine Einigung seien gestiegen, so der Tenor.

Auch vonseiten der Schwellenländer wurde Kompromissbereitschaft signalisiert. Größtes Hindernis bleibt die Auseinandersetzung um Agrarsubventionen in den USA und Europa. Nach Expertenmeinung ist der Verhandlungsspielraum in diesem Bereich eher eng.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Kompromiss, Optimismus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2007 00:48 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die nächste WTO-Runde wird sich ohnehin über Monate wenn nicht Jahre hinziehen. Die Frage ist jedoch, ob sich die größten Schwellenländer an die internationalen (unter dem Dach der WTO ausgehandelten) Abkommen z.B. zum Schutz geistigen Eigentums halten. Von diesem Aspekt leider keine Spur im Spiegel-Artikel. Wer mehr darüber weiß, möge sich melden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?