28.01.07 21:38 Uhr
 485
 

FSME-Gehirnentzündung: Krankheitsfälle haben 2006 deutlich zugenommen

Die Gehirnentzündung FSME, die vor allem von Zecken übertragen wird, hat sich im vergangenen Jahr weiter ausgebreitet. Unter Berufung auf das Berliner Robert-Koch-Institut erkrankten in Deutschland 541 Menschen an FSME.

Im Jahr 2004 belief sich die Zahl der FSME-Erkrankungen auf 274. Die Gesundheitsbehörden in Österreich können hingegen niedrige Krankenzahlen vermelden. 87 Prozent der Bevölkerung haben sich bereits gegen FSME impfen lassen.

Ärzte raten zur Vorbeugung. Schutz vor den Krankheitserregern bietet eine dreimalige Impfung. Zwei Wochen nach der ersten sollte die zweite Impfung erfolgen. Bei Schnellimpfungen erfolgt die Immunisierung bereits nach drei Wochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit, Gehirn
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2007 21:32 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnvoll ist es offenbar schon. Doch bevor allzu schlaue Politiker wieder einen Großangriff auf die Gesundheitskassen anordnen, sollten vor allem Familien „auf dem Land“ diesen Schutz in Betracht ziehen. Eine Gehirnentzündung ist sicher nicht angenehm.
Kommentar ansehen
28.01.2007 23:07 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Wird die Impfung von den Krankenkassen bezahlt? Als Präventivmaßnahme ist dies allemal günstiger als einen erkrankten Patienten behandeln zu lassen.

Wie wäre eine Impfung der Kinder an den Schulen (in den besonders Zeckenreichen Gebieten)? Damit wären zumindest die Kleinen schonmal geschützt, da diese doch am ehesten draußen spielen.
Kommentar ansehen
29.01.2007 14:21 Uhr von Murdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blue_crystal: in Risikogebieten: tach,

die Impfung wird nur in Risikogebieten von der Kasse bezahlt (z.B. in BaWü). Am Besten machst Dich mal im Internet oder bei der Krankenkasse schlau.
Kommentar ansehen
29.01.2007 19:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die impfung: ist sehr wichtig. aber viele leute unterschätzen das risiko. was soll man machen....
Kommentar ansehen
30.01.2007 11:44 Uhr von diegeschichte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letzten Sommer: hatte ich sogar, wo noch Schnee lag die erste Zecke bekommen. Innerhalb des Jahres sind es mindestens 8 bis 10 geworden! Und das obwohl ich keine Arbeit draußen habe!
Ohne Schutz fühlt man sich da natürlich unsicher. Ich werde mich wohl doch mal zum Impfen bewegen lassen.
Kommentar ansehen
30.01.2007 15:11 Uhr von sacratti
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschichte: ist ja makaber, wie hast Du denn die Zecken "bekommen", per Post oder was? Oder lassen die sich auf Deinen Kopf fallen und stechen dann in die vertrocknete Hirnhaut?
Lass Dich nur schnell impfen, offenbar ist da nichts mehr falsch zu machen.
Solltest Du des LEsens- richtiges lesen, nicht nur Buchstaben aneinanderreihen- noch mächtig sein, dann lies mal auf den Seiten der Impfgegner ein paar Fakten, bevor Du Dir das Hirn vernebeln lässt von einer Organisation, die den Namen eines weltweiten Betrügers trägt.
Koch hat seine Impfstatistiken bewusst gefälscht, damit Du gleich weisst, was ich meine. Auch sein englischer Konkurrent hat dies getan und seine Angehörigen mit der Infektion von Kuhpocken getötet.
Ich kann DIr dann noch ein paar Impfungen empfehlen,d ie Du unbedingt machen lassen solltest, wenn Du mal Kinder hast, kannst Du die auch gleich mit allem vollstopfen lassen, dann gibst endlcih wieder Platz auf´m Planeten.
Kommentar ansehen
30.01.2007 19:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist hier: in england in den letzten jahren auch ganz schlimm gewesen...besonders an schulen und universitaeten waren einige erkrankungen
Kommentar ansehen
30.01.2007 20:29 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sacratti: Was für ein Schwachsinn, an Kuhpocken stirbt man nicht. Sehr unseriös, deine Ausführungen.

Spätestens, wenn du mal ein Kind gesehen hast, das an den Folgen einer Polioinfektion leidet, sollte dir klar sein, das deine Anti-Impf-Kampagne von großer Ignoranz zeugt. Aber Hauptsache, die bösen bösen Pharmakonzerne, die uns allen nur schlechtes wollen, mal wieder an die Wand gestellt. Man, man, man...
Kommentar ansehen
31.01.2007 23:07 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: zahlt denn die Impfungen ??? Übernimmt das die Krankenkasse ?? Weiß da jemand was ???
Kommentar ansehen
31.01.2007 23:43 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nessy: Hallo,

sei doch bitte so gut und überflieg vorm Schreiben die bisherigen Posts, ob Deine Frage nicht vielleicht schon dort steht - das spart unnötige Mehrfachantworten :o)
In diesem Fall: Siehe erster/zweiter Post.
Kommentar ansehen
02.02.2007 10:05 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sollen diese mistigen Viecher auch verrecken: wenn wir weiterhin solche milden Winter haben?

Ein Teufelskreis!
Kommentar ansehen
04.02.2007 23:04 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja dank des milden Winters werden die Zecken 2007 noch mehr auf dem Vormarsch sein (LEIDER)!

Das sind echt Viecher, die die Welt nicht braucht!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?