28.01.07 21:22 Uhr
 1.029
 

Fahrerflucht mit Verzögerung nach tätlichem Angriff auf Citroen-Fahrer

Am vergangenen Dienstag ereignete sich in Extertal-Asmissen in der Region Lippe/Nordrhein-Westfalen ein nicht alltägliches Verkehrsdelikt. Ein 35-jähriger Citroen-Fahrer geriet dabei mit zwei BMW-Insassen aneinander.

Auf der Fahrstrecke in Richtung Bösingfeld fuhr der BMW plötzlich dem überholenden Citroen in die Seite. Anschließend prügelten die beiden BMW-Insassen auf den 35-Jährigen ein. Der Citroen-Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Nach Aussage des Citroen-Fahrers vereinbarten beide Seiten schließlich, gemeinsam auf die Polizei zu warten. Nach einigen Minuten verschwanden die beiden Verkehrs-Rowdies jedoch unverrichteter Dinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Fahrer, Fahrerflucht
Quelle: www.lippische-wochenschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2007 21:13 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huhh. Im ersten Moment sage ich „Hut ab!“ für den Fahrer. Er muss die Jungs gut überzeugt haben (oder waren die vielleicht einfach nur geistig „dünn möbliert“?). Aber auf den zweiten Blick fällt auf, dass der Citroen-Fahrer sich offenbar nicht einmal die Kennzeichen-Nummer gemerkt haben. Wie doof ist das denn? Na gut, ich muss zugeben, nach einer Tracht Prügel von dunklen Typen hätte ich vielleicht auch ganz andere Sorgen, als mein Gehirn mit Denkspielen zu beschäftigen.
Kommentar ansehen
29.01.2007 02:39 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: Was hat denn die das Aussehen mit der News zu tun, es gibt übetrall auf der Welt Arschlöcher. Nichtnur in südlichen Ländern.
Aber hauptsache man kann erstmal was gegen Ausländer sagen, egal zu welchem Thema...

Wenn irgendwo irgendwer zusammen geschlagen wird, dann scheinen viele hier als erstes mal gegen Ausländer angehen zu wollen.

Mein Gott noch mal, das sind Ausnahmen! Genauso wie es Deutsche gibt, die gewalttätig sind.
Ich wette die wenigsten hier möchten, dass es, nach einem Fall von rechtsgerichter Gewalt, im Ausland darüber heißt: "Ach klar, war wieder ein deutscher Nazi"
Also warum scheren einige denn immer gleich alle Ausländer über einen Kamm.
Kommentar ansehen
29.01.2007 06:52 Uhr von Inselkobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja Also irgendwie wars aber trotzdem fast klar ...
BMW-Fahrer, Mercedesfahrer und dergleichen und dann am besten echt noch (sorry fuer die Formulierung) ausserdeutscher Nationalitaet - das ist so als wuerde man manchen Leuten ihre Maennlichkeit vedoppeln hab ich den Eindruck!

Wenn ich mich umschau wie sich echt viele dieser Menschen (natuerlich auch Deutsche inbegriffen) mit diesen Autos verhalten koennte man meinen sie haetten nichts in der Hose und muessten sich mit eben DEN Fahrzeugen profilieren!

Und leider tauchen da eben immer wieder nur die gleichen Fahrzeuge auf! - Oder ist euch schonmal jemand aufgefallen (am besten Suedlaender mit nem Fiat Panda (Beispiel)) der von einem BMW ueberholt wird, den dann dabei schneidet oder rammt und dem "die Fresse poliert" ?

@NitroPenta: Also ich persoenlich hab, wie oben geschrieben echt auch schon mehrfach die Erfahrung gemacht dass es in den meisten Faellen NICHT die deutschen Autofahrer sind mit DEN PKW´s die sich dann "Beschnitten" oder "Gekraenkt" fuehlen wenn sie von nem kleineren Auto ueberholt werden und so ausrasten.
Kommentar ansehen
29.01.2007 09:04 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inselkobi: Doch das gibt es, es sind nicht immer nur Autos der Marke BMW. Ich habe einmal eine kompletten Türkengang überholt, die sich in einen hässlichen grünen Corsa gequetscht haben, da sie nicht in die Gänge kamen. Es war allerdings innerorts und die Sippe wurde danach ziemlich wild und hat auch versucht mich zu kriegen.
Glücklicherweise war mein Motor um einiges größer ;)
Kommentar ansehen
29.01.2007 09:54 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DTrox: Und es sind nicht immer nur Türken und andere Ausländer. Wenn ich mir so die Typen ansehe, die täglich bei uns ums Eck von der Polizei rausgewunken werden, dann sind´s grundsätzlich 18-25-Jährige, aber von der Nationalität her gut durchgemischt. Präpotente Möchtegern-Macker, die als Ersatz für ihren kurzen Sch... ´n paar PS missbrauchen...

Außerdem kann man ja häufig gar nicht mehr unterscheiden, ob es ein Türke mit Akzent oder ein Deutscher mit Möchtegern-cool-kann-eh-nix-anderes-Kanack-Sprack ist...
Kommentar ansehen
29.01.2007 15:51 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Also ich sicher kein Möchtegern-cool-kann-eh-nix-anderes-Kanack-Sprack, dennoch treffe ich die von dir angesprochene Altersgruppe.
Dazu kommt, dass ich auch einen gut motorisierten Wagen fahre, dennoch kompensiere ich damit sicherlich nicht einen zu kleinen Schwanz. 1. Tu ichs nicht, 2. habe ich gar keinen kleinen Schwanz und dennoch viele PS ;)

Also, nicht immer verallgemeinern.
Ich sagte nicht, dass es immer nur Türken sind, ich sagte nur, dass es in meinem Fall Türken waren. ;)
Kommentar ansehen
31.01.2007 13:30 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DTrox: Und ich hab keineswegs alle 18-25-Jährigen in einen Topf geworfen, sondern nur die mir negativ Auffallenden gemeint. Und da gilt das oben Gesagte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?