28.01.07 20:20 Uhr
 90
 

Nur knapp jeder dritte Frankfurter ging zur Oberbürgermeisterwahl

Nachdem im Jahr 2001 46,1 Prozent der Frankfurter ihre Stimme bei der Oberbürgermeister-Direktwahl abgaben, wählten diesmal nur rund 35 Prozent der Bürger.

Im Jahr 2001 wurde neben dem Oberbürgermeister auch das Stadtparlament gewählt.

CDU-Politikerin Petra Roth, die bereits zum dritten Mal zur Wahl steht, gilt als Favoritin.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt, Oberbürgermeister
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2007 20:47 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junkfurt: Dieser Stadt ist eh nicht mehr zu helfen...

Und nixwählen bringt nix... ;-)

Mlg

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?