28.01.07 19:17 Uhr
 703
 

Frankfurt am Main: Radfahrer von Unbekanntem erschossen

Ein bislang nicht identifizierter Radfahrer ist am Samstag schwer verletzt auf einem Gehweg im Frankfurter Stadtteil Rödelheim aufgefunden worden. Trotz medizinischer Behandlung starb der Mann am Sonntag an seiner schweren Kopfverletzung.

Zuerst gingen die Ärzte davon aus, dass er sich bei einem Sturz vom Fahrrad am Kopf verletzt hatte. Erst im Krankenhaus entdeckten die behandelnden Ärzte ein Projektil im Kopf des Schwerverletzten.

Die Polizei begann daraufhin mit der Fahndung nach dem ebenfalls unbekannten Täter. Im nahe gelegenen Fluss Nidda waren Taucher auf der Suche nach der Tatwaffe.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Radfahrer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?