28.01.07 18:00 Uhr
 88
 

Boxen: Zsolt Erdei verteidigt WBO-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht

Der Ungar Zolt Erdei hat in einem Titelkampf in Düsseldorf mit einem technischen K.o. in der achten Runde erneut die WBO-Weltmeisterschaft gesichert. Sein Gegner, der US-Amerikaner Danny Santiago, machte dabei einen überforderten Eindruck.

Erdei, der von Box-Promotor Hans-Peter Kohl gemanagt wird, ist seit Januar 2004 WBO-Weltmeister und verteidigte seinen Titel nun schon zum siebten Mal. Erdei hat nun 26 Mal den Ring nicht als Verlierer verlassen.

In einem Vorkampf sicherte sich die Kölnerin Julia Sahin (32) im Junior-Fliegengewicht den Titel gegen die Ukrainerin Anastasia Toktaulowa. Trotz einer verlorenen achten Runde siegte sie in dem Zehn-Runden-Kampf einstimmig nach Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Boxen
Quelle: www.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2007 15:59 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, ich hab gestern Abend den Kampf der Kölnerin gesehen. Ich muss sagen: Chapeau! Ich werde nie wieder über die KVB lästern (Sahin ist Betriebsschlosserin und repariert dort Fahrkartenautomaten). Aber 49 Kilogramm schwere Frauen beim gegenseitigen Verkloppen zu Beobachten ist schon merkwürdig, obwohl beide Kämpferinnen wirkliche Spitzensportlerinnen sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?