28.01.07 17:22 Uhr
 320
 

A3: Schweres Busunglück

Am frühen Morgen ist ein belgischer Reisebus in der Nähe von Würzburg verunfallt. Der Bus war mit 42 belgischen Winterurlaubern, insgesamt 44 Insassen, auf dem Weg zurück nach Hause.

Der Bus kam von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte einen Abhang hinab. Vermutliche Ursache für den schweren Unfall war Sekundenschlaf.

Mit einem Hilfsteam bestehend aus Rotem Kreuz, Polizei, Feuerwehr und THW gingen die Rettungskräfte an das Unglück heran.


WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: A 3
Quelle: www.netzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2007 15:10 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein ganz kurzer Moment, wo der Fahrer eingeschlafen ist, mit fatalen Folgen. Leute schlaft euch aus wenn ihr Verantwortung für so viele Menschen habt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?