27.01.07 17:24 Uhr
 67
 

Verbrechensbekämpfung/Hessen: Positive Bilanz mit DNA-Datei

Die bundesdeutsche DNA-Datei umfasst 500.000 Datensätze. Hessen verfügt davon über 50.000 Informationen (40.000 von möglichen Straftätern und 10.000 von Verbrechensorten).

Die Auswertung dieser Datensätze erfolgt in Hessen seit sechs Jahren, 5.949 Übereinstimmungen konnten nachgewiesen werden. Gesamtdeutsch nimmt Hessen damit den zweiten Platz ein.

Rund 3.900 Diebstahlsdelikte, 59 Mord- und Totschlag-Straftaten sowie 84 Sexualdelikte konnten u. a. durch die DNA-Datei nachgewiesen werden. Innenminister Bouffier (CDU) sagte, dass diese Entwicklung sehr positiv sei.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hessen, Bilanz, DNA, Verbrechen, Datei
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 17:07 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn einige jetzt wieder die Totalüberwachung der Bürger wittern, ich finde trotzdem, dass die moderne Technik für die Aufdeckung von Straftaten genutzt werden sollte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?