27.01.07 17:18 Uhr
 552
 

Chef des Simon Wiesenthal-Centers: "Österreich ist ein Paradies für Nazis"

Seiner Meinung bezüglich der Handlungsweise Österreichs im Falle von vermeintlichen Kriegsverbrechern des Zweiten Weltkrieges hat Efraim Zuroff, Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Jerusalem, freien Lauf gelassen.

In diesem Zusammenhang sagte er, Österreich sei ein Paradies für Nazis. Er kritisierte insbesondere den Fall des 92-jährigen Milivoj Asner. Diesem werden mannigfaltige Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung vorgeworfen.

Der kroatische Staat verlangte von Österreich Asners Auslieferung, die bis heute ausblieb, obwohl dieser noch nicht einmal die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, mahnte Zuroff auf einer Veranstaltung für NS-Opfer in Novi Sad an.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Chef, Nazi, Paradies, Wiese
Quelle: www.diepresse.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 17:39 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn als ob in einem Paradies für "Nazis" Nazisymbole verboten wären und Neonazis die gegen mit Ihrer Hetze gegen österreichisches Recht verstoßen festgenommen werden.
Kommentar ansehen
27.01.2007 17:43 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja,: auf der Burg in Salzburg kriegt man durchaus den Eindruck, dass da manche mächtig stolz auf eine gewisse Zeit sind...
Kommentar ansehen
27.01.2007 18:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Adolf H. war Österreicher von daher gesehen klar warum österlich so handelt.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.01.2007 20:05 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deniz: Hitler wurde eingebürgert

man kann also nicht sagen er wäre kein Deutscher gewesen

auch wenn man es nicht gerne hören mag ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2007 20:13 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor: Adolf Hitler = Deutscher
Adolf Hitler = Böse

aber

Adolf Hitler (ungleich) Österreicher

nach den ehernen Regeln der Mathematik folgt daraus durch Gleichsetzen messerscharf:

Deutscher = Böse

mit der Nebenbedingung

Österreicher = Lieb (da ungleich Deutscher und somit ungleich böse...)

diesem wissenschaftlichen Beweis ist nichts mehr hinzuzufügen ;)
Kommentar ansehen
27.01.2007 20:21 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rudi: Adolf Hitler = Böse -
Deutscher = Böse -

alles was Deutsche mögen ist Böse den Böse mögen nur Böses -

Spanien - böse
Kroatien - böse
Weißbier - böse
Fußball - böse
Porno - böse
Sex - böse

okay ich als Fußballfan vom Balkan der den Zweikampf im Bett ganz gern habe -

ich wäre dann doppelt böse oder ists wie minus mal minus gibt Plus?
Und warum nicht Real?
Wobei bei diesem Thema Proton bestens Bescheid weiß :)

ich denke mal ähnlich ernstgemeint wie dein KOmmentar - wobei ich später wahrscheinlich richtig böse werde oder aber erleuchtet - wenns ans Hefezuzzeln geht :-)

und meine Eva Braun macht mit (d. h. meine urdeutsche Ehefrau - eh alle Nazis oder?)
Kommentar ansehen
27.01.2007 20:46 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld an allem sind wieder einmal die Türken.. :) *g*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.01.2007 21:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz: Jepp ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2007 21:33 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor: Hmmmm- daraus folgt dann ja:

Böse=(Spanien;Kroatien;Weißbier; Fußball;Porno ;Sex)= Deutscher

Wenn Du zu dieser Matrix noch die Ex-UdSSR sowie Polen, Skandinavien, einige Balkanstaaten, Nordafrika, Kokain und devote willige blonde Frauen mit dicken Möpsen zuaddierst, dann sind wir vom Traum des verschiedenen Führers gar nicht mehr so weit entfernt.............na ja, ganz gut, dass es nicht so gekommen ist- sonst würde es im Balkan-Restaurant heute anstatt "Lustiger Bosniak" wahrscheinlich Eisbein mit Sauerkraut geben, was ich äußerst unappetitlich fände.....
Kommentar ansehen
27.01.2007 21:49 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da schließt sich ein Kreis: oder etwa nicht?

Immerhin kehrt der "Dämon" des Nazis in Gestalt eines 92-jährigen Greises auf die Bildschirme zurück.
Was ich in diesem Fall absolut verblüffend finde ist, dass die hohen Ansprüche an die Einhaltung von Recht und Gesetz nun von den Neuen der EU (Kroatien will 2009 rein) überprüft werden können.

Ich bin gespannt, wie´s ausgeht.
Good News!
Kommentar ansehen
27.01.2007 22:04 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo? Mehr habt ihr zu diesem äußerst wichtigen Statement nicht zu sagen?

Gut - ich auch nicht ...
Kommentar ansehen
27.01.2007 22:21 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie stimmts schon: auf deutschland bleibt alles sitzen. österreich, italien, frankreich und spanien (russland natürlich auch) sind froh, dass die welt den absoluten sündenbock gefunden hat. dabei haben alle genauso viel schuld am leid des krieges. allerdings blieben ihre länder danach heile und wurden nicht zweschnippelt und in zwei teile geteilt und besetzt (ausnahme österreich). dafür ist man nun aber beim nationalismus ganz vorne dabei. hat sich spanien oder italien oder gar russland mal bei polen, den katalanen oder libyen entschuldigt?! hintenrum aber dann wieder die nazis decken. sehr schön...
Kommentar ansehen
27.01.2007 22:42 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na mit einer kleinen milliardenschweren Spende: an Israel wird sich die Meinung des Simon Wiesenthal-Centers doch sicher positiv beeinflussen lassen oder?
Kommentar ansehen
27.01.2007 23:57 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
~gähn~: war ja klar das regelmässig gewisse leute ständig in der presse erwähnt werden...
z.B die hier ^^

Das Zentrum wird von Rabbi Marvin Hier, dem Dekan und Gründer, geleitet. Rabbi Abraham Cooper ist Mitgründer des Zentrums und Rabbi Meyer May der derzeitige Geschäftsführer.


ist doch irgendwie alles doof sachen auszugraben die 60 jahre her sind , um von aktuellen themen abzulenken!

und wer darauf anbeisst ist leicht manipulierbar^^ achja wen gehört nochmal die pro sieben media ag... oder besser gefragt welcher religion gehört er an? stellt euch mal vor der wäre strenggläubig und nutzt seine Macht als mediamogul?^^

so long..^^
Kommentar ansehen
28.01.2007 03:03 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir fällt gerade ein Österreich ist ein Paradies für Killerspielspieler !!!

Soweit ich informiert bin gibts da keine Zensur !!! DAS IST JA WOHL VIEEEL SCHLIMMER
Kommentar ansehen
28.01.2007 11:57 Uhr von hans-peter.kloeppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Türken!!!!! Die Türken standen doch auf deutscher seite im 2. WK und auch manche türken haben Hitler vereehrt... Stichwort "Graue Wölfe"!!!!!!!!

Grüße
Kommentar ansehen
28.01.2007 12:20 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde was soll die Aufregung überhaupt? Wir wissen doch, woher die Nachricht kommt und wir wissen auch, - selbst, wenn es uns verboten wird, dies zu äußern - dass die Entwicklung am Ursprungsort dieser Äußerung mehr nazistische Inhalte politisch aktiv realisiert werden, als es in Österreich oder D jemals der Fall nach 45 gewesen ist. Von daher, Ö und D mögen zwar ein Paradies für Greise aus der Zeit sein, die Nachkommen davon allerdings, scheinen sich in Il politisch aktiviert zu haben.
Kommentar ansehen
28.01.2007 12:28 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: erstmal die nationale Revolution gestartet wird gibt es solche Kommentare nicht mehr in den großdeutschen Medien ;-)
Kommentar ansehen
28.01.2007 12:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: Revolution in Mahnmalistan? Hä? Glaubst Du daran?
Kommentar ansehen
28.01.2007 13:31 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das problem? er hat doch recht mit seiner behauptung.
Kommentar ansehen
28.01.2007 15:47 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kirsten: wen meinst Du jetzt?
Kommentar ansehen
28.01.2007 16:02 Uhr von engelchen15632
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: ich glaube sie meint Johnny,ich gebe ihm teilweise recht hier knallt es noch gewaltig
Kommentar ansehen
28.01.2007 16:14 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
engelchen: da dürften wir uns wohl alle einig sein!
Kommentar ansehen
17.04.2007 23:36 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hans Peter: Unsterstellt den Fall, dass die Türken auf der Seite Deutschlands war, ist es doch beschämend festzustellen, wie heute die Deutschen zu Ihren verbündeten stehen und wie sie ihre damaligen Feinde lieben. Das läßt doch erkennen, was der Deutsche für ein Typ ist.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?