27.01.07 17:02 Uhr
 68
 

Brandenburger CDU hat einen neuen Landesvorsitzenden

Ulrich Junghanns ist auf dem Landesparteitag der CDU in Frankfurt an der Oder zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. In einer Abstimmung setzt sich der Wirtschaftsminister des Bundeslandes knapp gegen seinen Kontrahenten Sven Petke durch.

Junghanns erhielt 112 Delegiertenstimmen, sein Gegenspieler zwei weniger. Der 50-jährige Politiker tritt damit die Nachfolge von Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (69)an, der nach acht Jahren an der Spitze der Landespartei nicht mehr antrat.

Der neue Landesparteichef forderte die Parteikollegen auf, nach einem harten Machtkampf innerhalb der Brandenburger CDU nun mit dem "Gerede" aufzuhören. Sein 39-jähriger Gegenspieler hingegen setzte auf einen Neuanfang.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Brand, Brandenburg
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 16:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die CDU. Da erzielten sie bei den letzten Landtagswahlen weniger als 20 Prozent und doch waren sie in der Folgezeit eher damit beschäftigt, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen, als die Auseinandersetzung mit den politischen Gegnern zu suchen. Hoffentlich ist damit letzt erst mal Schluss.
Kommentar ansehen
27.01.2007 17:38 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Petke gehört eigentlich rausgeschmissen: und wurde fast gewählt. Bin fassungslos.

Alle wussten, dass er hinter der eMail-Affäre in der Brandenburger CDU-Fraktion steckte. Alle eMails an die Potsdamer Führungsriege der CDU wurden abgefangen, gelesen und nach Gutdümken entweder gelöscht oder günstigenfalls an den Adressaten weitergeleitet.

Und so einen wollten 49% der Delegierten - eine weitere Schande für die Brandenburger CDU.
Kommentar ansehen
28.01.2007 03:58 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir scheint die CDU hat ein geringfügiges Nachwuchsproblem.
Der Nachwuchs ist geringfügig!

*ggg***

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?