27.01.07 15:47 Uhr
 510
 

Texas/USA: Hinrichtung von Ronald Curtis Chambers (52) erneut ausgesetzt

Ronald Curtis Chambers befindet sich seit 31 Jahren im Todestrakt in Texas. Am Montag erhielt der 52-Jährige vom US Supreme Court einen dritten Hinrichtungsaufschub. Chambers sitzt länger als irgend jemand sonst im texanischen Todestrakt.

Seine Rechtsvertreter hatten Klage eingereicht, weil im Originalprozess gegen Chambers Verfahrensfehler gemacht wurden. So wurden unter anderem die Geschworenen nicht über die Verfahrensweisen in Bezug auf mildernde Umstände aufgeklärt.

Die Anwälte hatten außerdem vorgelegt, dass es "grausame und ungewöhnliche Strafe" ist, jemanden über Jahrzehnte im Todestrakt unterzubringen. Diese Art der Bestrafung wäre demnach verfassungswidrig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Texas, Hinrichtung
Quelle: www.dallasnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?