27.01.07 14:58 Uhr
 245
 

Harald Schmidt steht kurz vor neuem Einjahresvertrag mit der ARD

Entertainer Harald Schmidt ist kurz davor, einen neuen Einjahresvertrag mit der ARD abzuschließen. Im Gegensatz zu seinem bisherigen Vertrag wird es kein "Geheimvertrag" mit einer ARD-Tochter sein, sondern ein Kontrakt direkt mit der ARD.

Dieser ist mit fünf bis sieben Millionen dotiert, die ihm für 43 Sendungen bezahlt werden. Nach dem Ende der Verhandlungen muss der Vertrag noch von den Intendanten und den Verwaltungsräten der ARD bestätigt werden.

Die Intendanten haben bisher noch nicht zugestimmt, weil noch keine Beratungen stattgefunden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RangeKing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Harald Schmidt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 15:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht Das wären ja etwas mehr als 100.000 Euro pro Sendung.... Das verdienen viele noch nicht mal im Jahr.......
Kommentar ansehen
27.01.2007 16:00 Uhr von epoxlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super Finde ich super, wenn er noch weiter machen kann.
Obwohl seine Sendung bei Sat.1 noch etwas besser war.

Ich gucks mir trozdem manchmal an und gratuliere zum Gehalt ;)

MFG
Kommentar ansehen
27.01.2007 16:05 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mit mit nem Wechsel zurück zu SAT.1

Dort kann Harald jegliche Art von Zoten von sich lassen ohne das irgendein Intendant sich einmischt.

Abgesehen, davon könnte die ARD damit endlich mal auf den Spar-Zug aufsteigen und so nach vielen Jahren mal wieder die Gebühren senken.

Aber das wird wohl alles Utopie bleiben.
Kommentar ansehen
27.01.2007 23:25 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@greekchimera: Das wird nie passieren. Ich glaube eher würden die ÖR das Geld verbrennen alsdaß sie weniger davon ausgäben und Gefahr liefen, im nächsten Jahr weniger zu bekommen.
Kommentar ansehen
28.01.2007 12:39 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit ARD: ist die Sendung ziemlich langweilig geworden. Die ganzen provokativen Sprüche und Einspielungen gibt es nicht mehr.

Darauf kann ich verzichten

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?