27.01.07 14:20 Uhr
 439
 

Italien: Bankräuber nutzen Finger einer Leiche, um eine Bank auszurauben

In Rom/Italien haben Bankräuber eine Bank überfallen und dabei etwa 10.000 Euro erbeutet. Allerdings verlief der Überfall nicht wie gewöhnlich, denn sie benutzten den abgetrennten Finger einer Leiche.

Der Finger diente dazu, in das Gebäude zu gelangen, da dieses mit einem Sicherheitssystem am Türöffner ausgestattet war. Dieses System speichert den Fingerabdruck von Personen, die in das Gebäude wollen.

Nach dem Überfall haben die Diebe den Finger vor dem Gebäude liegengelassen und ergriffen die Flucht. Die Polizei fahndet nun sowohl nach den Dieben als auch nach der zum Finger gehörenden Leiche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Bank, Leiche, Finger, Bankräuber
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 12:38 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist echt nur eine Methode, die man aus einem Film kennt! Hätte nicht gedacht, dass Menschen so grausam sein können.
Kommentar ansehen
27.01.2007 15:27 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Leiche? Das Abtrennen eines Fingers führt doch nicht zwingend zum Tode....?
Kommentar ansehen
27.01.2007 15:52 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht doch viel einfacher. mit einem fingerabdruck, flüssigkleber, einem pc, einem drucker, einer folie und holzleim :)
Kommentar ansehen
27.01.2007 21:47 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bank: und die Bank hat nen echt schlechten Fingerabdruckscanner. Prüft das Ding nicht mal die Leitfähigkeit der Haut, oder den Puls....
Kommentar ansehen
28.01.2007 15:47 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@harry und die Temperatur.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?