27.01.07 12:59 Uhr
 261
 

USA: Mit Stift und Ast - 65-Jährige schlägt Puma in die Flucht

Im kalifornischen Naturpark Prairie Creek Redwoods hat ein Puma den 70-jährigen Jim Hamm angegriffen. Doch seine 65-jährige Frau reagierte und stach dem Puma einen Stift ins Auge und schlug ihn danach mit einem Ast.

Der Puma flüchtete, so dass der 70-Jährige sich nun im Krankenhaus erholen kann. Ein Sprecher der kalifornischen Wildtier-Behörde bestätigte, dass die Frau richtig gehandelt und ihrem Mann das Leben gerettet habe.

In Kalifornien, wo bis zu 6.000 Pumas leben, kam es seit 1890 zu sechs Puma-Angriffen. Alle gingen tödlich aus.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flucht, Fluch, Puma
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2007 13:18 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie ist die Mutter von McGyver !!!! und wer weiß, vielleicht hatte sie noch einen gummi oder einen spiegel dabei....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?