26.01.07 15:57 Uhr
 440
 

Verden: Holocaust-Mahnmal durch Feuer zerstört

Das Holocaust-Mahnmal im niedersächsischen Verden ist in der vergangenen Nacht vollständig niedergebrannt. Das Feuer wurde wahrscheinlich von Brandstiftern gelegt, so die Polizei, die auch Rechtsradikale als Täter nicht ausschließen wollte.

Die erst 2003 eröffnete Gedenkstätte sollte mit einem restaurierten Waggon der Reichsbahn an die Judenverfolgung und die Zwangsarbeit durch die Nazis erinnern. Dieser Waggon wurde nun zerstört.

Am Sonnabend sollte dort eigentlich eine Gedenkfeier zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz stattfinden.


WebReporter: Hampelbambel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Holocaust, Mahnmal
Quelle: www1.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 16:02 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kriegt man doch das kalte Grauen, wenn man so etwas lesen muß.
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:10 Uhr von SieIstGutesMädchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herzlich willkommen in ostdeutschland....
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:19 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NDS: Verden liegt in NIEDERsachsen was bekanntlich im Westen liegt.

Falls es ein Witz sein sollte war er schwach
Kommentar ansehen
26.01.2007 20:14 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab den Waggon gesehen Das Gestell als solches existiert noch und es ist eindeutig ein Waggon. Halt die Holzwände sind abgefackelt.

Das Teil könnte also nach Reinigung ist für mein Empfinden dennoch gedenkfeiertauglich.

Letztlich sollte es um das Gedenken gehen und nicht um eine reality show.
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:03 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? is halt irgendnen Waggon abgefackelt...

Halte eh nichts von irgendwelchen Mahnmalen...
Warum auch? Wozu soll ich vor etwas gemahnt werden, wo noch nichtmal meine Eltern lebten, und wo sowas dank der verfassung eh nicht mehr möglich ist?

Wir sollten die ganze sch... hinter uns lassen...
Sehe den sinn nicht dahinter sich als Volk wegen irgendner vergangenen Geschichte immer unterdrücken zu lassen.
Im gegenteil, ich denke, sich heute noch teilweise vorhalten lassen zu müssen, man wäre ne Nazination, fördert nur wieder den Hass...

Wir dürfen ja eh bald garnichts mehr aber Leute wie Friedmann können sich alles rausnehmen...

zudem wer sagt, dass da wieder Rechtsextreme die schuldigen sind? das ding war aus holz... kann auch einfach so irgendnen Brandstifter gewesen sein.
Ist genauso als wenn man bei jeder Briefbombe Al Kaida die schuld in die Schuhe schiebt.
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cereal: Du weißt doch, wenn es regnet und soll nicht ... das war Al Quaida .... ;-).

Wer auch immer das Ding abgefackelt hat ... nun gut ... . Das heißt mitnichten, dass damit nun der gesamte Gedenkdingsda wegfallen muss ... weil "Gedenk..." hat was mit Gedanken zu tun und braucht in der Regel keine gegenständliche Visualisierung bzw. irgendeine Altarkiste. Wird die benötigt, scheint der (Ge-)denkvorgang wohl ohnedies gestört zu sein oder aber richtungsbezogen gar nicht vorhanden zu sein.

Aber Du weißt, wir leben nun einmal in Mahnmalistan!
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CerealDeath: [edit: Bitte nicht gegenüber anderen Usern beleidigend auftreten, danke. generalissimo]
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:36 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: wieso? weil ich die wahrheit sage? bekommst du gerne die schuld für etwas was du nicht getan hast? bekommst du gerne die sachen anderer vorgehalten? gehst du gerne gebückt durchs leben und denkst dir "oh gott was sind wir doch für schlechte menschen"?

Ich für meinen teil bin nicht mehr und nicht weniger wert als jeder andere Mensch... egal ob jude, farbiger, oder sonstwas...

ich komm wunderbar mit jeden menschen klar... ich komm halt nur nicht klar damit für andere den unterwürfigen zu mimen wegen sachen die nicht mein bier sind...
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:38 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ciao: Was genau bemängelst Du?

Ich meine, in diesem Lande spielt es keine Rolle, dass ganze Minderheiten allein aufgrund ihrer religiösen Zugehörigkeit bereits als potentielle Terroristen stigmatisiert werden ... und dann das der Zirkus wegen eines Waggons ... ?

Wir kennen unsere Geschichte, umsomehr wundert es mich, dass die Anfänge dazu jetzt auf andere Zielgruppen bezogen wieder mehr als aktuell sind, sich aber keine Socke darum kümmert in diesem Lande ... . Evtl. vernebeln ja die Mahnmale die klare Sicht in diese Richtung.
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:41 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cereal: That´s it! Und nur, weil Politiker das so wollen. Letztlich aber Politiker die wahren Täter waren und heute wieder sind.
Kommentar ansehen
27.01.2007 11:35 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nitro: Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?