26.01.07 14:03 Uhr
 6.593
 

Vier Jugendliche skandierten "Sieg Heil"-Rufe und wollten Wohnheim stürmen

Wie die Frankfurter Polizei mitteilte, haben am Donnerstag vier Jugendliche in Frankfurt antisemitische Parolen und "Sieg Heil"-Rufe skandiert. Zudem wollten sie ein Wohnheim stürmen, woran sie allerdings von zwei Betreuerinnen gehindert wurden.

Gegen die vier Verdächtigen, von denen ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger festgenommen wurden, wird ein Verfahren wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

In Storkow griff die Polizei am Donnerstag einen 15-Jährigen auf, der u.a. Verkehrszeichen und Elektrokästen mit Hakenkreuzen und NS-Parolen beschmierte. Der Junge musste, zusammen mit seinem Vater, die Schmierereien entfernen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sieg, Jugend, Jugendliche, Heil
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 14:24 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor - Jugendliche? Wie kommst Du auf vier Jugendliche? Da wird von einem 16Jährigen berichtet. Die anderen waren 18, 22 und 24 Jahre alt, also volljährig oder wie es auch heisst: Erwachsene.
[edit: Kritik ist ja schön und gut, aber bitte nicht den einzelnen User beleidigen, danke. generalissimo]
Kommentar ansehen
26.01.2007 14:38 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ la_iguana: Du glaubst doch nicht, dass [edit: selber Grund liegt hier vor. Macht das doch bitte nicht, danke. generalissimo]

@News - relativ gut geschrieben, aber inhaltliche Fehler.
Kommentar ansehen
26.01.2007 14:44 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo sind sie denn: wo sind sie denn die braune fraktion reziprok und co. sollen sich doch mal dazu äusern und abschiebung fordern.
Kommentar ansehen
26.01.2007 14:48 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jappe: öhm, von selbst tut er das bestimmt nicht...
Und da er eine der quantitativen (ne, nicht der qualitativen) News-schreiber-stützen bei ssn darstellt, hat er bestimmt einen Bonus ;p
[generalissimo: So, das ist mir neu. Kannst ihn ja mal selber fragen, wieviel Ärger ich ihm schon verursacht hab. Mir tut er ja selber manchmal leid.]
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:03 Uhr von jauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xbarisx, Reziprok äussert sich ... rechtsgerichtet?
versteh ich das richtig?

Na das passt ja mal wieder. danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:11 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@la_iguana: Zitat Quelle: "Rechtsextreme Jugendliche"
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:16 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha... --->yahell.news :p
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:22 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich ist das simple Sachbeschädigung. Wie das mit dem Wohnheim aussieht weiß ich nicht.

Das man immer so ein Theater wegen so einem Mist macht.
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:29 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theater?: Theater? Wo ist da das Theater, wenn ein Haufen Asozialer, für solchen scheiß geradestehen muß?
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:11 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Cas: Fast :-): Eben Sachbeschädigung (evtl.) mit volksverhetzendem Hintergrund.

Bei kriminellen Taten interessiert IMMER das Motiv.
Ist doch für Dich hoffentlich nicht neu, diese Info, oder? :-)

Man kann gar nicht genug Theater darum machen (vor Ort), damit den Schwachköpfen mal aufgeht, was sie da machen.
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:21 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vater Staat: hat doch selbst Schuld, wenn ein Vater bei der Erziehung von Kindern so handelt wie es sich gehört, dann können die Kids ihren eigenen Vater verklagen.
Warum wundert ihr euch, das die Kinder immer schlimmer werden.
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:43 Uhr von Markus.g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch!! war ja klar das sich mal wieder viele das maul zerreissen wenn so etwas passiert !! gehen aber 40-50 typen mit bunten haaren auf die straße machen straßenschlachten mit polizei, randalieren usw. ist das natürlich voll normal hört man keinen furz von unser so tollen gesellschaft.
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:43 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: Stimmt. Mehr als Sachbeschädigung und eine Verwarnung wird das auch nicht. Die haben sogar evtl. noch Glück, dass kein Malerunternehmen den Müll beseitigen musste.
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:07 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin & Markus.g: Klar linke Gewalt ist auch scheisse nur zählt mal wieviele linke und wieviele rechte Gewalt es gibt ich glaube der Unterschied wird überwältigent sein.

Und das mit der Abschiebung war eher Symbolisch gemeint mir ist schon klar das man einen Deutschen in der BRD nicht Abschieben kann, ausser dahin wo der Pfeffer wächst.
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:08 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betreuerinnen? Die VIER Jugendlichen/Erwachsenen wollten das Wohnheim stürmen und wurden von ZWEI Betreuerinnen gehindert?
Also entweder waren die Jugendlichen Schlappschwänze oder sie meinten es nicht ganz so ernst mit dem Stürmen, oder aber die Betreuerinnen waren zumindest Karateweltmeister, denn ansonsten kann ich mir das Aufhalten nicht so ganz vorstellen...
Irgendwie finde ich, dass diesem Teil der News zumindest ein wenig die Logik fehlt....
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:12 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Markus.g: Als Leidtragender von linken Chaos- tagen in Hannover hörst Du von mir schon was zu dem Thema.

Ich wüsste aber nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat, ausser der Tatsache, dass ich beides ablehne.

Du willst doch wohl diese kleinen rechtsradikalen Hosenscheisser nicht damit verteidigen, dass linke Vollidioten Polizeibeamte angreifen, oder?!
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:19 Uhr von Markus.g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: steineschmeißer bekommen einen platz in der politik!! mich wundert in diesen land eh nichts mehr halt es trotzdem für schwachsinn wenn du sagst das nur linke möglichkeiten in der politik haben momentan vielleicht weil ja eh nur so linksdenker und arschkriecher in der politik sitzen
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:29 Uhr von Markus.g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schwertträger: will niemanden verteidigen mein ja nur das gegen links nicht so viel und hart vorgegangen wird wie gegen rechts fragt man sich doch warum?
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:49 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sofort einsperren!!! und dem 16 jährigen zusätzlich, (wenn er und sein Vater mit dem putzen der Schaltkästen etc.fertig ist) Sozialstunden in einer Mahn und Gedenkstätte aufbrummen.

Einfach nur die absoluten Vollassis.
unbedingt härter durchgreifen !!
Kommentar ansehen
26.01.2007 19:03 Uhr von levo82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Bestrafung "Der Junge musste, zusammen mit seinem Vater, die Schmierereien entfernen."

Dass der Junge seinen Dreck selbst entfernen musste, ist ja schon mal großartig. Dass sein Vater gleich noch mit reingezogen wurde, halte ich für sehr sinnvoll. Da kann er gleich mal sehen, dass wohl was bei der Erziehung schief gelaufen sein muss. Hoffentlich lernen beide etwas daraus.

Zum Thema "Links vs. Rechts":
Ich halte derartige Halbstarke eigentlich immer eher für "unpolitisch". Solche Personen könnten auf der einen UND auf der anderen Seite agieren, es würde für sie wahrscheinlich gar keinen Unterschied machen. Die meisten kennen doch nicht mal ihre eigene Meinung und wollen nur n bissl gegen irgendeinen "Feind" stressen... Mitläufer halt. Schlimm sowas.
Kommentar ansehen
26.01.2007 19:07 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
links&rechts: Die die rechte mit linker Gewalt gleichsetzen haben ein an der Waffel !!!

@ Markus.g
Zitat:
mein ja nur das gegen links nicht so viel und hart vorgegangen wird wie gegen rechts fragt man sich doch warum?

Wo lebst du denn ???
Die braunen Suffköppe(Nazis sind das nicht) werden doch beschützt !!!

Und die wahren Nazis sitzen eh schon in den Parlamenten.
Die nennen sich heute SPD,CDU,Grüne und FDP.

Aber das werden die meisten eh erst merken,
wenn auf Erden grosse Pilze wachsen.. ;-)

Mlg
Kommentar ansehen
26.01.2007 19:08 Uhr von vnna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xbarisx: "Klar linke Gewalt ist auch scheisse nur zählt mal wieviele linke und wieviele rechte Gewalt es gibt ich glaube der Unterschied wird überwältigent sein."

Verfassungsschutzbericht 2005 des Bundesamtes für Verfassungsschutz.

Auf S. 37 steht dort, dass es 2005 insgesamt 355 politisch rechts motivierte Gewalttaten mit extremistischem Hintergrund gab. Bei knapp 80 Mio. Deutschen kommt man dann auf eine Anzahl von ca. 4 - 5 Gewalttaten pro 1 Million Einwohner (Deutsche).
Zur Frage nach linksextremen Gewalttaten :
Diese beliefen sich 2005 auf 896 ! Mehr als doppelt so viele wie die rechtsextremen...
So wären das etwa 11 - 12 linksextreme Gewalttaten pro 1 Million Einwohner (Deutsche).
(Verfassungsschutzbericht 2005, S. 41)


Ganz allgemein will ich noch auf die unterschiedlichen Anstiegsquoten der politisch motivierten Straftaten hinweisen.
("Straftaten insgesamt" enthalten neben den Gewalttaten auch alle sonstigen Delikte):

Rechtsextreme Straftaten:
2005 "stieg die Zahl der politisch rechts motivierten Straftaten mit extremistischem Hintergrund um 27,5 %, die der Gewalttaten um 23,5 %" (VerfSchB 2005, S. 33).

Linksextreme Straftaten:
2005 "stieg die Zahl der politisch links motivierten Straftaten mit extremistischem Hintergrund um 60,1 %, die der Gewalttaten um 72 %" (VerfSchB 2005, S. 41).

Ist schon ein Unterschied, nicht wahr... (v.a. wenn man bedenkt, dass aufgrund dieser Zahlen zur rechtsextremen Kriminalität die weiteren und zusätzlichen Fördermittel zum "Kampf gegen Rechts" eingefordert und bewilligt wurden.
Gegen den Linksextremismus wird tatsächlich garnichts von staatlicher Seite unternommen.

Am Rande bleibt noch anzumerken: "Bei 85,7 % (...) aller politisch rechts motivierten Straftaten mit extremistischem Hintergrund handelte es sich entweder um Propagandadelikte (...) oder um Fälle von Volksverhetzung (...)" (VerfSchB 2005, S. 33).

Dies ist relevant, weil es vergleichbare Delikte auf linksextremer Seite nicht gibt, d.h. wenn man die Propagandadelikte auf der rechten Seite subtrahiert erhält man das, was von Umfang und Art der Delikte tatsächlich mit der linken Seite vergleichbar wäre.

Die Gesamtzahlen an Delikten (2005) verteilen sich wie folgt:
Politisch motivierte Kriminalität -rechts-: 15914 gegenüber Politisch motivierte Kriminalität -links-: 4898

Das sind die Zahlen, die in den Medien und der Politik immer wieder das Bild erwecken, die rechtsextreme Kriminalität sei eine so viel größere Gefahr als die linksextreme!

Subtrahiert man aber von der rechtsextremen Kriminalität die reinen "Propagandadelikte" im weiteren Sinne (§§ 86, 86a StGB) erhält man folgendes Verhältnis:

Politisch motivierte Kriminalität -rechts-: 2340 gegenüber Politisch motivierte Kriminalität -links-: 4898
(ohne Propaganda- und Volksverhetzungsdelikte)
Schon ein anderes Ergebnis, nicht wahr... (und auch ein Grund zum längst fälligen Einsatz staatlicher Mittel für die Bekämpfung des Linksextremismus!)

Statistiken lügen (nicht)...

PS:
Die hier dargelegten Tatsachen dienen nicht der Rechtfertigung oder Verharmlosung von Gewalt und/oder Kriminalität!
Kommentar ansehen
26.01.2007 19:33 Uhr von aaaber echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
statistiken: 75& aller statistiken sind falsch
Kommentar ansehen
26.01.2007 19:34 Uhr von aaaber echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
edit: wollte natürlich 75% sagen
Kommentar ansehen
27.01.2007 03:48 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faschistenpack: Solche Beiträge ziehen die verkappten Faschos und Sympathisanten immer wie Magneten an - wie man an den Antworten hier sehr schön ersehen kann. Kriecht zurück in eure Rattenlöcher!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?