26.01.07 11:13 Uhr
 5.352
 

ProSieben: "Verrückt nach Clara" floppt weiter - trotz neuem Sendeplatz

Die erfolgversprechende ProSieben Serie "Verrückt nach Clara" überzeugte trotz der Sendeplatzverschiebung auf 22:15 Uhr (ssn berichtete) nicht.

Nach dem Aus des Primetime-Sendeplatzes konnte die Serie diese Woche gerade mal 840.000 Zuschauer anlocken. Das sind 140.000 weniger als in der Vorwoche.

Der Anteil am Gesamtpublikum lag gerade mal bei 3,7 %. Den größten Verlust an Zuschauern machte die Serie bei den 14- bis 49-Jährigen. In der Gruppe waren es 160.000 Zuschauer weniger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ProSieben
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 10:50 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Joa das war abzusehen - die Serie interessiert niemanden - absetzen und gut ist - wenns doch eh kaum einer guckt ;)
Kommentar ansehen
26.01.2007 11:19 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber was sinnvolles senden: Den Sendeplatz sollte Pro Sieben frei machen und dort lieber was besseres senden, wie z.B. die neuen Folgen der Simpsons. Ich glaube, dass würden sich viele gern mal um 22:15 ankucken.
Kommentar ansehen
26.01.2007 11:20 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vorschau-Werbung: ist auch schlecht. Ich hab noch keine einzige Folge der Serie gesehen, und das liegt auch daran, dass mich die Vorschauen in keinester Weise dazu motiviert haben...
Kommentar ansehen
26.01.2007 11:34 Uhr von BalloS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lotta in Love ? War es doch genauso. Diese ganzen drecks Telenovela interessieren doch keinen mehr.

Selbst Verliebt in Berlin floppt nur noch.
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:02 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den müll: einfach aus dem Programm nehmen und gut ist. Es gibt noch so viele gute Us Serien die hie nicht liefen sollen sie lieber davon was zeigen
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:11 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ums kurz zu sagen: die Serie ist ja auch MEGA SCHEI**E

also wen wunderts?
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:16 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin schuld: ich habs noch nicht einmal gesehen.

ich bekenne mich schuldig
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Sendung über die aktuellen Kartoffelpreise würde wenig kosten, viel Werbung bringen und wenigstens die Hausfrauen an den Fernseher holen.

Meine Freudin braucht mittlerweilen 2 Videorecorder um die ganzen Seifenopern noch verfolgen zu können.
Für Clara kauft sie kein drittes Gerät. Das kann sich ja alles nur noch ein Arbeitsloser anschauen.
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:43 Uhr von schn0rk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: iss doch wohl klar ..dasses n flop wird .. wenn die *immer* sone scheisse senden muessen ..wie irgendwelche telenovelas oder soaps .. dann kanns nix werden .. ich will irgendwas kewles sehen .. lustiges .. absetzen ..und irgendwelche filme ..wie damals senden ..oder serien die hier noch nicht gezeigt werden..
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:50 Uhr von -=castor=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... ach, das ist ne Telenovela!
Dachte bislang das es eine "ComedySerie" wäre. So ne Serie
mit Humor für Leute mit Humor. Kein Wunder das ich "Verrückt
nach Carla", die ich mir natürlich NIE angeschaut habe *g*, bis
jetzt sehr langweilig fand!!!
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:26 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die lernens nie: Welcher inkompentente Nichtskönner trifft eigentlich bei denen die Programmentscheidungen? Pro7 floppt mit einer Eigenproduktion nach der anderen, aber trotzdem wird munter weitergemacht. Für das Geld hätten sie irgendeine gute amerikanische SitCom kaufen können und die wär sicher besser gelaufen. RTL2 hat seit Jahren vom Nachmittag bis zum Abend SitComs laufen und fährt gut damit. Kann doch nicht sein, dass der Sender der immerhin auch den BigBrother Schwachsinn in den deutschsprachigen Raum gebracht hat, intelligentere Programmdirektoren hat als Pro7. Ein Seherverlust auf Grund schwacher (und billigerer) Eigenproduktionen ist sicher einberechnet, aber der ist offenbar einfach viel grösser als angenommen und gleicht das ersparte Geld mehr als aus.
Vielleicht würden mehr Seher es zumindest einmal ansehen, wen diese Sendungen nicht immer solche Schwachsinnstitel hätten. Lotta in Love, Verrückt nach Clara, usw. Solche Namen locken höchstens noch das übliche Telenovelapublikum an und die kommen jetzt schon ,wie ein Vorredner schon erwähnt hat, kaum nach mit dem Schauen. Die Eigenproduktionen gehören um 50% auf schon bisher langfristig (!!!) erfolgreiche, lustige und sinnvolle Formate (TVTotal, WunderweltWissen, Kalkoves Mattscheibe, usw,) reduziert und der Rest mit zugekauften und schon woanders erfogreichen Sendungen besetzt.
Schon funktioniert das.
MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:29 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Simpons um 22.15: das wäre gut, ich kann nämlich nie die neuen Folgen schauen, weil ich Sonntags um die Uhrzeit nie zuhause bin :(
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:39 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich bei Paraworld schon gesagt habe Die TV-Macher Deutschlands sind langweilig...sie interessiert nur noch Quote.
Dafuer haben sie 2 Moeglichkeiten:

Entweder sie setzen auf gute amerikanische Modelle (nicht alle amerikanischen sind gut, aber die meisten) oder sie werden innovativ, riskieren auch was und bringen was neues.

Die 3. ist eher eine Unmoeglichkeit, etwas, was einmal gelaufen ist, solange auszuquetschen bis kein Schwein mehr was davon sehen will.
Das bringt Quote fuer einen gewissen Zeitraum mit wenig Aufwand und Risiko.
Nach der Lodda-Pleite sollte Pro7 eigentlich wissen, dass sie mit Telenovelas nix packen, auch wenn man die versucht in eine Art deutsches Sex and se City zu packen...die Zuschauer lassen sich nicht alles vormachen...ist den Pro7 Leuten noch garnicht in den Sinn gekommen, dass die Sender ihr eigenen Stile haben, was Programme angeht, so stehen ARD und ZDF mehr fuer aeltere oder ganz junge, die die Welt kennenlernen wollen. RTL ist der Bildsender im deutschen Fernsehen, seichte Unterhaltung fuer das seichte Gemuet. Sat1 ist mehr der Familiensender, faehrt auch gut mit Telenovelas. RTL2 ist der Sender fuer die Leute, die es nicht weit gebracht haben und zufrieden sind, wenn sie im TV sehen, dass sie damit nicht alleine stehen. Kabel1 hat sich auf Retro eingestellt, die Musiksender auf Klingeltonwerbung, das 3. auf Nischenprodukte, die qualitativ locker das ein oder andere Programm plattmachen, VOX nunja, da ist es schon schwieriger, bringt wohl mehr auslaendisches rueber sorgt damit aber fuer gute Unterhaltung in diversen Bereichen. Pro7 ist mehr der Showsender, der zwischendurch das gleiche Programm faehrt, wie VOX (von der Art her, nicht von den Serien). Pro7 liefert amerikanische Serien und diverse Filme, auch Eigenproduktionen , aber was Serien betrifft, passen die einfach nicht in das Konzept, da Pro7 sonst nur Internationales praesentiert...wen wunderts da, dass Pro7-Zuschauer auf sowas verzichten koennen...
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:40 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TROTZ der Sendeplatzverschiebung ? Versteh ich nicht. Wenn man den Sendeplatz verschlechtert sollen die Zuschauer mehr werden ?

Ich habe einen Teil gesehen und fand den Anfang so schlecht nicht. Das ganze ist ausbaufähig. Und wenn ich rausgefunden habe wann es läuft werde ich mir den nächsten auch ansehen.

P.S. Sehr erstaunlich wie viele ihr eine Meinung haben zu etwas was sie nicht einmal gesehen haben. Kann ich wieder nur Dieter Nuhr zitieren:
Wenn ich keine Ahnung habe einfach mal die Fresse halten.
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:46 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so, dann wird dieser ganze Telenovela Mist bald abgesetzt.
Und wenn Pro 7 keinen Plan hat, etwas zu senden, dann
bringt doch das gute alte Testbild zurück! Kostet wenig und
ein paar Leute schauen das auch! ;-)
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:54 Uhr von specksn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG! Wann kapiert Klo7 endlich das keiner der normal in der Birne ist deren selbstproduzierten serien und Filme sehen will!
Kommentar ansehen
26.01.2007 14:24 Uhr von -LosBastardos-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vergleich zu "Lotta in Love", Verliebt in Berlin" und Co passt meiner Meinung nach nicht, denn im Gegensatz zu den Erstgenannten ist ist "Verrückt nach Clara" handwerklich echt gut gemacht. Die Schnitte stimmen, die Drehorte bestehen nicht aus Billigkulissen und von der musikalischen Untermalung können sich viele eine Scheibe abschneiden.

Ob der Inahlt nun gut ist muss jeder selbst entscheiden. Auf jeden Fall ist mir persönlich "Verrückt nach Clara" sympatischer, was wohl an den Schauspielern liegt.
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine Telenovela! Soweit ich weiß ist das eine auf ca. 10 Folgen ausgelegte Serie und keine Telenovela!
Eine Telenovela hat bestimmte Merkmale (jeden Tag Sendung, nicht länger als halbe Stunde, Konzept: hässliches Entlein wird zu schönem Schwan, billigste Produktionsbedingungen, Pappkulissen etc.) die auf diese SERIE nicht zutreffen.

Allerdings habe ich das Gefühl, die Sendeplatzverschiebung sollte gar keine Steigerung der Quote bewirken. Es ist wohl eher so, dass die Serie einfach schon produziert war und deshalb jetzt nach Möglichkeit auch ausgestrahlt werden muss. Hat dem Sender ja schließlich doch den ein oder anderen Euro gekostet.
Da die Sendung die erforderliche Quote nicht verpasst hat, hat sie den Primetime-Platz verloren und steht jetzt auf einem eher uninteressanten Platz irgendwo im Nirgendwo.
Mich hat´s gestern geärgert, dass TV Total deshalb ne Stunde später kam. Aber ich hab mir die Serie auch nicht angetan.
Schon deshalb nicht, weil ich die erste Folge (oder waren´s gar schon mehrere) verpasst hatte. Da blickt man doch bei solchen Fortsetzungsgeschichten nicht mehr durch, wenn man eine Folge verpasst hat. Und deshalb wird die Quote auch auf keinen Fall nochmal besser.
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:59 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer von euch meckerziegen hat die serie angeschaut?

Ich find sie recht gut gelungen und vor allem absolt kein vergleich zu lotta in love oder anderem scheiss den pro sieben zugegebenermaßen in letzter zeit fabriziert hat...
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:12 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotz neuem Sendeplatz: Als ob ein neuer Sendeplatz die Qualität einer Serie verbessert.
Wenn eine Serie Mist ist dann wird sie nicht geguckt. Fertig
Egal wann und auf welchem Sender.
Kommentar ansehen
26.01.2007 16:53 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lucky strike: Simpsons gabs schon mal um 21:15 aber das wollte um die Uhrzeit niemand sehen.
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:12 Uhr von Thunder88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapieren dies nicht? Wir wollen Verliebt in Berlin, Clara, Lotta in Love und den anderen SCHEISS nicht sehen!!

Da seh ich lieber amerik. Soaps...^^
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:40 Uhr von Vitamin-C
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrichten? Hat Pro7 nicht sogar schon die Nachrichten für solche Mist-Sendungen abgesetzt? Jedenfalls, lief dort letztens statt den "News" etwas anderes. Schon traurig so was.
Kommentar ansehen
26.01.2007 18:01 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Wahre Worte!
Kommentar ansehen
26.01.2007 23:08 Uhr von jr1978de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ekpyrosis: "Schwule sind nicht pervers oder so, aber ich wills eh nicht sehen. Ich hab kein Probllem mit Schwulen, aber wenn ich sehe wie einer den andern küsst usw, da könnte ich echt kotzen"

ja gehts dir noch ganz gut?? in welchem jahrhundert lebst du denn??? wir schauen uns doch auch jeden tag an wie sich hetero-pärchen küssen!! denkst du wir finden das "zum kotzen"?
das eine gehört wie das andere in unserer zeit zum normalen leben! wer weiß wo du herkommst, aber an dir ist wohl die zeit vorübergegangen.
es wurde endlich zeit, daß endlich auch im deutschen fernsehen gute serien mit schwulen, so wie sie sind, gezeigt werden und nicht irgendwelchen tuckigen klischee-typen.
abgesehen davon ist die serie genial gedreht und produziert ist und die schauspieler sind top...
schade, daß das deutsche publikum lieber noch mehr gerichtsshows und nächtliche abzocker-hotline-shows sehen möchte. qualität wird leider oftmals nich erkannt, vor allem von leuten, die keine folge sehen und sich trotzdem aufregen...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?