26.01.07 10:41 Uhr
 159
 

Politiker Wieland: Lebenslange Haftstrafen sollten kritisch überprüft werden

In Michel Friedmans N24-Sendung "Studio Friedman" am gestrigen Donnerstagabend sprach sich der Grünen-Politiker Wolfgang Wieland für die Überprüfung lebenslanger Haftstrafen aus.

Wieland sagte in der N24-Sendung, dass ein "kritisches Überdenken der lebenslangen Strafe" noch ausstehen würde.

Weiterhin sagte er, mit unserem heutigen Strafrecht wäre "eine gewisse Flexibilität gewonnen. Lebenslang ist nicht logisch, aber im Ergebnis besser." Er sprach sich unterdessen auch für die vorgezogene Entlassung der beiden RAF-Terroristen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Leben, Politiker, Haftstrafe
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 10:54 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle Strafen kritisch überdenken: anstatt ein teures Justizsystem und teure JVA´s zu unterhalten, sollte das Geld viel lieber in Resozialisierungsprojekte für Gesetzesbrecher gesteckt werden.
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:09 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die andere Alternative: die Häftlinge arbeiten für ihren Unterhalt im Knast und für Verpflegung, etc., so dass sie sich letztlich selber finanzieren könnten und ihren Aufenthalt.

Es wird in diesem Lande immer lächerlicher!
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:43 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du armer Mörder du: Du armer Mörder du, komm her ich nehm dich in den Arm du tust mir ja so leid das wir dich so schändlich behandelt haben. Schließlich waren wir ja schuld daran das du die Frau vergwaltigt hast, das du sie anschließend umbringen mußtest können wir auch verstehen, denn wie sollte die Frau mit dieser Schmach leben, schließlich haben wir ja nicht genug Zeit um uns um diese lästigen Opfer zu kümmern. Hab mal lieber keine Angst du armer armer Mörder dir wird schon nichts passieren deshalb haben wir ja auch den Täterschutz eingeführt. Hier endet die Ironie die durchaus als Realität gesehen werden kann.
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erwartet Herr Wieland: selbst eine lebenslange Freiheitsstrafe?

Ich stehe auf dem Standpunkt, daß die Justiz (Legislative und Exekutive) einem Mörder gegenüber k e i n e Flexibilität zeigen dürfen.
Kommentar ansehen
26.01.2007 17:21 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Superhecht: Ist klar ... . Meinst Du, Du erklärst mir einmal netterweise, wie Du einen Serienstraftäter "resozialisieren" willst?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?