26.01.07 09:40 Uhr
 264
 

Fußball: Neues Stadion für den FSV Mainz 05 wieder in weite Ferne gerückt

Mainz: Das Bundesland Rheinland-Pfalz wollte für das geplante neue Stadion des FSV bürgen. Im November 2006 einigte man sich darauf, dass die Bürgschaft 80 Prozent der Baukosten deckt. Doch zu der Bürgschaft kommt es nicht.

Innenminister Karl Peter Bruch sagte: "Das Land Rheinland-Pfalz wird keine Bürgschaft übernehmen." Grund ist eine neue Verordnung der EU, die seit Januar in Kraft getreten ist. Diese wirkt sich auf Bürgschaften erschwerend aus.

Harald Strutz, Präsident des FSV, dazu: "Wir stehen wieder am Anfang." Ein Investor wird nun gesucht, der mit dem FSV und der Stadt Mainz eine Besitzgesellschaft gründen soll.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mainz, Stadion, 1. FSV Mainz 05
Quelle: kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 02:24 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mainzer sollten eh lieber zusehen, dass sie nicht nächste Saison in der zweiten Liga Bundesliga spielen.
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:27 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach die sollen die Klappe halten: Was will die EU denn machen, wenn sich Rheinland Pfalz nicht dran hält? Wollen die ne Invasion starten?

Deutschland zahlt so ziemlich die höchsten Beiträge der EU und für was? Damit irgendwo im Ostblock irgendwelcher Länder damit zugeworfen werden.
Kommentar ansehen
26.01.2007 15:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Recht hast du! Das war auch mein erster Gedanke.
Trainer Klopp hat noch letzten Samstag im aktuellen Sportstudio sinngemäß gesagt: "Und wenn wir absteigen, steigen wir eben ab. Dann spielen wir wieder in der 2. Liga und versuchen wieder aufzusteigen. Deshalb geht die Welt auch nicht unter"
Ich glaube, die Fans beim selbsternannten Karnevalsverein wollen gar nicht unbedingt ein neues Stadion. Solange der FSV so weit unten im Tabellenkeller steht wie im Moment, sollten die ihre Kröten eher in neue Spieler investieren. Wenn sie die Klasse halte, kann man wieder vorsichtig über andere Sachen nachdenken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?