25.01.07 21:37 Uhr
 796
 

NRW: Frau befördert ihren auf der Motorhaube sitzenden Freund zu Polizei

In Mönchengladbach hat heute eine 31 Jahre alte Frau ihren Lebensgefährten per Auto zur Polizei gebracht. Der Mann saß allerdings während der Fahrt auf der Motorhaube des Fahrzeugs. Er hatte nur einen Schlafanzug an.

Der 33 Jahre alte Freund der Frau hatte sich auf die Motorhaube gelegt, um die Fahrt zur Polizei zu verhindern. Er war scheinbar nicht davon ausgegangen, dass die 31-Jährige trotzdem losfährt.

Die Mönchengladbacherin beabsichtigte, eine Anzeige gegen ihren Freund einzureichen - infolge von Körperverletzung. Beim Erreichen der Polizeistation ließ sie die Hupe ertönen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Nordrhein-Westfalen, Freund, Motor, Motorhaube
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2007 02:32 Uhr von fairy_tale_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das find ich doch: bombastisch ,einfach geniall.dachte doch der held-sie traut sich nicht.---gröööhl....falsch gedacht dodel

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?