25.01.07 16:41 Uhr
 527
 

Trotz drohender Pleite Zuversicht bei Automobilzulieferer ISE

Am Montag dieser Woche stellten die Geschäftsführer beim Amtsgericht Bonn zwei Anträge auf Insolvenz. Betroffen sind die Automobilzulieferer ISE Industries GmbH in Dortmund und Witten sowie die ISE Innomotive Systems Europe GmbH in Bergneustadt.

Insgesamt mehr als 2.500 Arbeitsplätze sind durch die drohende Pleite in Gefahr. Allerdings bemühten sich die Verantwortlichen, die Befürchtungen zu relativieren. Man sei im Kontakt mit potenziellen Investoren, hieß es aus dem Unternehmen.

Die ISE-Innomotive produziert Überrollschutzsysteme für Cabrios und Karosserieteile, die ISE Industrie hat sich auf die Produktion von Rohrsystemen für Autodächer spezialisiert. Beide Unternehmen erzielten 2006 einen Umsatz von 448 Millionen Euro.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Pleite, Zuversicht
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?