25.01.07 11:03 Uhr
 5.134
 

Umfrage: Die meisten deutschen Männer sind mit ihrem Sexleben unzufrieden

Das Gewis Institut hat eine repräsentative Umfrage für die Herrenzeitschrift "PLAYER" durchgeführt. Dabei kam heraus, dass mehr als 50 Prozent der deutschen Männer eine außereheliche Beziehung haben. Bei den Frauen liegt die Quote bei 46 Prozent.

Darüberhinaus erklärten 47 Prozent der befragten Herren, dass sie mit ihrem Liebesleben nicht zufrieden sind. Über ein Drittel sagte aus, dass sie "weitgehend" zufrieden sind. Bei den Damen sind es 39 Prozent, die ihren Sex nicht so toll finden.

Mehr als 33 Prozent der interviewten Männer geben bei Streitereien mit ihren "besseren Hälften" öfter nach und gehen so lästigen Gesprächen aus dem Weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Mann, Umfrage
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2007 11:12 Uhr von jp_walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann nur sagen: wer unzufrieden ist ist selber schuld. viele paare reden nicht miteinander und wissen auch nicht was der andere gerne hat.

Wenn es irgendwann soweit ist, dass z.b. die frau denkt etwas gefällt dem mann dem mann gefällt es nicht und er sagt der frau sie ist gut, dann sollte man mal einen sexualpsychologen aufsuchen.

Natürlich gibt es auch leider die intolleranten und konservativen. die frau will etwas traut aber nicht den mann zu fragen weil er es für "unzüchtig" hält (geiles wort XD unzüchtig).
Man sollte sich mal selbst die Hausaufgabe geben heute nach hause zu kommen und denPartner zu Fragen was er/sie denn gerne mal tun würde. Etwas ausschweifen und auf neue praktiken stoßen schadet doch keinem.

Das hört sich vielleicht etwas komisch an, aber wer mit geheimnissen voreinander her lebt und seine bessere hälfte eigentlich garnicht wirklich kennt kann auch nicht 100%ig glücklich werden und lebt immer im zweifel.
Kommentar ansehen
25.01.2007 11:19 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jp_walker: Schwachsinn.
Ein Mensch (besonders Männer) braucht nunmal sexuelle Abwechslung und Bestätigung. Das ist so in der Natur festgelegt. Da ändern auch vom Menschen erfundene Gesetze und Moral nichts dran.
Einige kommen mit Monogamie nunmal mehr oder weniger zurecht, andere wieder gar nicht. Ende.
Kommentar ansehen
25.01.2007 11:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nee: jp walker
im prinzip ja, aber.

wenn der eine nicht weiß, was der andere will, kann er ihn auch nicht zufrieden stellen, das ist richtig.

nur was ist, wenn jeder vom anderen weiß was er will und ihn aus gründen der erziehung, der scham, der moral, etc. nicht zufrieden stellen kann/will?

was dann?
Kommentar ansehen
25.01.2007 11:55 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@linksgleichrechts: *lol* in welcher höhle wohnst du denn? kann nur hoffen dass deine frau das feuer nicht ausgehen lässt während du erst ein mammut grillst um danach erstmal ne möglichkeit zu finden deinen überdrück (SÜD) loszuwerden...

wenn ich schon sowas höre.."liegt in der natur des menschen"

aha und moral ist nur ne dumme erfindung (ich weiss dass moral nicht absolut ist!!)? durch was unterscheiden wir uns dann von tieren?

deiner meinung nach ist es also legitim. ich fürchte jedoch dass vielen menschen so primitiv denken! schade..und vor allem: erschreckend!!!!
Kommentar ansehen
25.01.2007 11:59 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Player": super magazin^^ ist ein nettes blatt. irgendwo zwischen BILD, Coupé *grööhl* und dem unsäglichen GQ!


einer war noch besonders gut, danke dafür LgR:
********************************************************
Ein Mensch (besonders Männer) braucht nunmal sexuelle Abwechslung

ich hoffe du hast KEINE beziehung ;-)

na dann waidmannsheil, alter jäger und sammler! :)
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:05 Uhr von jp_walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@linksgleichrechts und vst: @linksgleichrechts:
Klar wenn man mit monogamie zurecht kommt und zufrieden ist/ beide zufrieden sind ist doch alles ok. es geht bei meinem beitrag hauptsächlich um die, die nicht zufrieden sind. und ich werfe einfach mal in den raum, dass jeder irgendwelche fantasien hat die er/sie gerne ausleben würde.
Die Moral und die einstellung eines menschen können sich schlaggebend auf dessen sexualtrieb auswirken. das gehirn spielt beim sex eine maßgebende rolle. bei fruaen noch mehr als bei männern.
Denkt eine frau während dem sex sie tut etwas unrechtes, so zweifle ich an, dass sie den sex schön fand.

@vst:
Das ist eine der verzwickten Tatsachen, welche es leider gibt. Durch erziehung oder eigenst gesetzte "grenzen"(moral, scham) eingegrenzter sex ist nunja keine wahre wohltat.
Normal soll sex eine befreiung des geistes sein und keine überströmung der gedanken.
Grenzen sind da um gebrochen zu werden. Das liegt in der Natur des Menschen, ob es nun wissenschaftlich oder sexuell ist. wenn man weiß dass die frau etwas will das man nicht bereit ist zu geben stelle ich in frage, dass die liebe unendlich ist. Natürlich könnte die frau nachgeben nur hat sie nicht auch viel für den mann getan, was sie normal nie getan hätte.
Ich sage, so leicht das auch klingen mag: Einfach mal über den eigenen Schatten springen. sicher es gibt immer dinge die man nicht will.
um auf den punkt zu kommen:
Beide wissen was der andere will, einer von beiden kann oder will es nicht, dann redet man nochmal zusammen legt die tatsachen auf den tisch und einigt sich oder überlegt etwas neues. Probleme sind da um gelöst zu werden.


P.S.: sry das ich vlt. etwas wirr geschrieben habe
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:06 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*rofl*: Bitte lest mal ein bisschen "Player" wenn ihr zeit habt! das ist schon fast satire:

überschrift und motte der publikation:

DAS WAHRE LEBEN.FÜR MÄNNER

ich gehe davon aus dass der arbeitstitel wohl ein anderer war...so die richtung:

"Troglodyt Heute"

oder auch

"Fussball,Titten und der Suff"

*lol*

bitte lest das magazin mal...ich hab schon bauchweh vor lachen *suuuper*

ein geiles magazin. da les ich doch lieber die bild...also wenn ich müsste^^
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:08 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha und jetzt mal diesen Prozentsatz umgelegt auf unsere Justiz ... dann erklären sich auch die schwachen Urteile gegen Sexualstraftäter ... sozusagen als "Stimulanzbonus"
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:20 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Warum soll den einer, der nicht monogam leben will, das unbedingt tun, weil irgendeine im Mittelalter erfundene Moral das so will?

Schon der Alte Fritz hat gesagt: "Jeder lebe nach seiner Fasson."

Die, die eben ihr ganzes Leben lang nur mit dem oder der Einen zusammen sein wollen und glücklich sind, sollen das tun, aber wer mit seiner Promiskuität keine Beziehungen zerstört und keine Krankheiten verbreitet, der soll das ebenso tun. Wir leben im 21. Jahrhundert.
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:30 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst Linksgleichrechts doch in Ruhe! Er hat doch nicht unrecht! Moral, Monogamie usw, sind doch nur Definitionssache! Und zum Glück hat jeder heutzutage das recht, sein sexuelles Spektrum selber zu definieren.

Und der Satz: "Einige kommen mit Monogamie nunmal mehr oder weniger zurecht, andere wieder gar nicht. Ende."

Ist doch wahr! Deswegen ist er weder ein Höhlenmensch, noch sonstwas. Das zeigt doch nur, das wir Menschen immer glauben unseren persönlichen Moralstandard an alle anderen anlegen zu müssen! Und das ist auch die Wurzel fast aller Konflikte.


Stellt euch vor, in meiner jetzigen Beziehung bin ich treu. Aber ich habe es auch schon geschafft, eine ehemalige Freundin nur knapp 18 Stunden nach dem ich sie entjungfert habe, zu betrügen. Da war ich aber auch noch jünger. Ich bin nicht stolz darauf, aber ich schäme mich auch nicht dafür!

Jeder soll doch auf seine Art glücklich werden!
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:37 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fruchteis: genau, ich will einen Harem! Am besten war die Zeit mit einer Frau und zwei Geliebten. Nicht zuviel und nicht zu wenig.
Kommentar ansehen
25.01.2007 12:47 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
full ack^^: also an die meisten :) war ja auch nicht so bös gemeint! was mich allerdings nervt sind leute die monogamie für "dumm" respektive für "unnatürlich" halten!

jeder nach seinem wunsch. solange es anderen nicht schadet. und das mit dem betrügen 18h nach dem entjungfern, sorry, aber ich würd mich dafür schon schämen...aber die moral ist eben nicht global!

aber man wird sehen wohin das führt...

ich bleib aber dabei dass Player wohl eher die lektüre für die eher einfacheren menschen...
Kommentar ansehen
25.01.2007 13:12 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der dritte Versuch: Darum kümmern, dass du deinen Harem zusammenbekommst, musst du dich schon selber. Selbst in Ländern, wo es noch Ehen mit mehreren Frauen gibt, muss der Mann durch seine materielle Leistungsfähigkeit nachweisen, dass er diese und evtl. aus der Ehe entstehende Kinder ernähren kann, sonst darf er keine weiteren Frauen heiraten.
Kommentar ansehen
25.01.2007 13:31 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@onewhitestripe: Nein,. tu ich nicht. Ich würtde mich vllt. schämen, wenn ich es heute bringen würde. Warum? Weil sich in jedem Alter die eigenen Moralvorstellungen ändern, und damals war ich 17. Und das Verhalten meiner Verflossenen hatte auch was dazu beigetragen, aber das tut hier nichts zur Sache...
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:35 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ urinstein: Oh, da mußt Du Dir aber was gutes einfallen lassen. Ne Jacht in der Karibik, ein Drink ähm, da fehlt doch noch was. Ein schöner Spaziergang im Wald, ein Baum ähm, da fehlt doch noch was. Ein schönes Essen, eine Flasche Wein, dann ins Bett ähm da fehlt doch noch was. Hm, mir fällt nichts Ohne ein. Helft mir!!!
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:41 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
repräsentative Umfrage: Oh, wie ich sowas liebe.
Man befragt ein paar Leute, rechnet das dann munter auf alle Menschen in Deutschland hoch und nennt das dann einfach mal "repräsentativ".
Aber die Männer die meinen nachzugeben nur um einen lästigen Streit aus dem Weg zu gehen sind keine Männer.
Das nennt man Weicheier.
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:50 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@onewhitestripe: Das wollte ich nicht so sagen.
Jeder soll das machen was er will. Es ist aber nunmal so, dass es nicht so unnatürlich ist wie die Gesellschaft es immer hinstellt. Es ist einfacher Sexualtrieb. Der Mann will seine Gene so gut wie möglich verbreiten. Die Moral sagt aber was anderes.

Ist doch gut wenn es Leute gibt die prima in Monogamie leben können. Leider gibts aber auch genug die sich das nur vorheucheln und dann früher oder später unglücklich werden. Natürlich sagen die dann auch nichts wenn sie in den Puff gehen oder sich andere zum rummachen holen. Die lieben ja ihren Partner immer noch. Aber der Sexualtrieb lässt sich für manche nicht so einfach nur auf eine Frau einstellen.
Bei Frauen ist sowas ganz anders, deswegen gibt es da auch immer so viele Konflikte.
Ich kenne auch Paare die wirklich in der Weltgeschickte rumf*cken, aber trotzdem nur den 1 Partner haben. Das andere ist halt nur Sex für die und hat nichts mit Partnerschaft zu tun. Und komischerweise sind solche Leute auch extrem ausgeglichen und glücklich.

Ich bin der festen Meinung, dass es keinen gesunden Mann gibt, der sich nicht insgeheim wünscht jeden Tag eine andere Frau im Bett zu haben. Die emotionale Verbindung hat damit gar nichts zu tun.
Kommentar ansehen
26.01.2007 01:42 Uhr von hans-peter.kloeppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@onewhitestripes: Ich glaube, wir Menschen unterscheiden uns nicht viel von Tieren!!!!!! nur das wir mit Messer und Gabel essen...

Wer nun dummlabert hat mich nicht verstanden.
Kommentar ansehen
26.01.2007 08:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer urinstein :-)): gibt es da wirklich nichts anderes als entweder ausgenutzt werden und langweilig rumstochern?

irgendwie tust du mir leid, wenn du frauen und sex auf dieses reduzierst.
Kommentar ansehen
26.01.2007 10:47 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer sein sexualleben: unter kontrolle hat, hat mehr spaß, weil er weniger enttäuscht wird. und ja, wenn man seine fantasien nicht auslebt, kann es leicht zu einer neurose kommen (s.freud)
ich bin für alles offen! obwohl? wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!? egal! ;-)
ich hatte bisher kein problem damit einer frau jeden wunsch zu erfüllen, so lange sie wenigstens wusste, was sie will. wenn leute sich aber blümchenmäßig anstellen und unzufrieden sind nach dem sie missioniert wurden, dann sind sie selbst dran schuld.
@urinstein <= du bist da in eine sackgasse geraten, glaub ich. es langweilt dich wahrscheinlich, weil du nur das rein körperliche siehst. ich wills mal so sagen, dring mal zur abwechlung in die seele einer frau ein, evtl gewinnst du dann wieder an lust ;-)
rumstochern und rumkneten ist auf dauer wirklich langweilig.
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:07 Uhr von Der_Weihnachtsmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch! Ich darf nur einmal im Jahr kommen :o(((
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:51 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: urinstein sagte nicht, daß es NUR "rumstochern" und "enttäuscht werden" gibt. Viel wichtiger war die Aussage, daß er nicht mehr auf Spielereien und Aufreizungen reagiert. Somit ist die Frau aufgefordert, auch geistige Qualitäten einzusetzen, nicht nur körperliche. Dort trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen, oder hättest Du lieber etwas Dummes, was ja angeblich so gut f... soll, wie der Volksmund behauptet? ;-)

Und da ja Enthaltsamkeit bekanntlich die Lust steigert (zumindest bei mir), halte ich vom hirnlosen Rumrammeln herzlich wenig, noch dazu von täglich einer Anderen, wie es LinksGleichRechts hier nur "gesunden" Männern zuschreiben will. Lachhaft.

@Der_Weihnachtsmann

Dafür hast Du von uns allen den größten Sack. ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2007 09:46 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... sexmal am Tag find ich völlig ausreichend ...

(c:

*ich habe sieben hobbies: sex und saufen*
Kommentar ansehen
27.01.2007 12:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja, kampfpudel: >Viel wichtiger war die Aussage, daß er nicht mehr auf Spielereien und Aufreizungen reagiert.<
schade für ihn. aber wenn er glaubt damit besser zu fahren.

>Somit ist die Frau aufgefordert, auch geistige Qualitäten einzusetzen, nicht nur körperliche. Dort trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen, oder hättest Du lieber etwas Dummes, was ja angeblich so gut f... soll, wie der Volksmund behauptet? ;-)<
wie soll ich feststellen ob eine frau dumm ist oder intelligent, wenn ich nicht erst mal auf ihre körperliche reize reagiere?
du glaubst doch nicht, dass eine völlig unförmige und hässliche frau interessant wird, wenn mann feststellt, dass sie intelligent ist?
die ersten reize sind nun mal das hinternwackeln und das aussehen.
ob sie auch geistig was drauf hat merkt man beim baggern.

>Und da ja Enthaltsamkeit bekanntlich die Lust steigert (zumindest bei mir), halte ich vom hirnlosen Rumrammeln herzlich wenig,<
kein körperteil, weder die muskeln, noch innereien oder auch das gehirn steigert irgendwas wenn es nicht regelmäßig belastet wird. das gilt auch für den penis.
also enthaltsamkeit steigert gar nichts. weder die lust, noch die potenz.

und warum ist die ansicht eines menschen lachhaft, nur weil sie deiner nicht entspricht?
und wo hat rechtsgleichlinks gesagt der gesunde mann würde jeden tag mit einer anderen rammeln?
er sprach von wünschen und gedanken.
Kommentar ansehen
30.01.2007 10:42 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jp_walker: Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen - ich gehe auch davon aus, daß viele ihren Partner und dessen Vorstellungen nicht oder nur unzureichend kennen.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?