25.01.07 16:35 Uhr
 10.813
 

"Paraworld"-Misserfolg führte SEK in die Pleite

Berlin: Das Spieleentwicklungskombinat Ost, Computerspieleentwickler aus Deutschland, ist pleite. Grund ist der ausgebliebene Erfolg des Computerspiels "Paraworld".

Carolin Batke, Firmenchefin des Unternehmens, hatte schon 2005 gesagt, dass man mit "Paraworld" ein Risiko eingeht. An die acht Millionen Euro wurden in die Entwicklungsarbeit investiert.

Die Verkaufszahlen von "Paraworld" blieben hinter den Erwartungen des Unternehmens zurück. Das Strategiespiel hatte gute Kritiken der Fachzeitschriften bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pleite, SEK
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2007 16:22 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat man einfach alles auf das Spiel gesetzt und dadurch die Firma in die Pleite geführt. Alles oder Nichts. Schade, denn deutsche Computerspieleentwickler sind rar.
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:38 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade dabei ist das Spiel an sich eigentlich echt gut - hat nur in den großen Ligen nicht den Anschluss an Warcraft 3 gefunden und wurde in Folge dessen auch nicht oft genug verkauft. Ich habs hier liegen ...
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war so schlecht nicht: Paraworld war ein gutes Spiel.
Aber es war wohl doch zu anspruchsvoll.
Schade eigentlich.
Kommentar ansehen
25.01.2007 17:11 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation dennoch an die Chefin sie ist, auch wenn der Erfolg ausblieb, ein Risiko eingegangen.
Davon sollten sich mal alle moeglichen Manager eine Scheibe abschneiden, denn im grossen und ganzen sind deutsche Innovationen immer mehr Mangelware, weil kein Mensch mehr ein Risiko eingehen moechte.
Das Sitzfleisch ist gutbezahlte Machtposten dermassen gewohnt, dass man den nicht riskieren moechte.
Da ist es doch nicht verwunderlich, dass eine Frau da anders denkt...
Kommentar ansehen
25.01.2007 17:16 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rollenspiel? Es ist ein Strategiespiel.
Kommentar ansehen
25.01.2007 17:38 Uhr von duwurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung? Wohl zu wenig Werbung gemacht? Ich hab noch nie von dem Spiel gehört. Schade.
Kommentar ansehen
25.01.2007 17:51 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War von Anfang an abzusehen, da dass Genre mit Dinosauriern nicht sonderlich beliebt ist!
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:12 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu verbuggt. Das Spiel war mal wieder überhastig auf den Markt geworfen worden, zudem war das Markting miserabel. Es hat zuviele Bugs. Und irgendwie "riecht" es auch so typisch Deutsch. Es fählt an internationalem Flair.
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:19 Uhr von mitsu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arme SEK *schluchz*: es ist schon traurig, dass ein an und für sich sehr gutes team von soviel pech verfolgt wird, erst wurde ihnen der boden unter den füssen weggezogen als der publisher von dem genialen spiel wiggles das sek entwickelt hatte in insolvenz ging (wir die community haben immer fest die daumen gedrückt, dass sich sek davon erholt) und nun das *trauriggugg*
liebes team von sek, ich hoffe ihr werdet in welcher form auch immer weitermachen und ein weiteres geniales spiel entwickeln
ganz liebe grüße mitsu2000
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:19 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung die 2. Ich sag mal 90% der deutschen Firmen sind zu dumm um auf sich aufmerksam zu machen. Werbung, Radio, TV, Webforen, Blogs, Nachrichten, Flyer..... die Möglichkeiten sind zahllos....

Keine Ahnung warum die sich hinterher immer wundern......
Ich wunder mich immer vorher .....
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:22 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut sogar gut aus: schaut sogar gut aus, nur leider nicht mein Genre.
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:27 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der schmu: wie du hier am beispiel siehst ist es eine riesige gefahr dieses risiko einzugehen... klar alles oder nichts... aber denk mal drüber nach wie viel existenzen dahinter stehen...
wenn dann ein manager von vw oder sowas dies machen würde... alles oder nichts... entweder wir schreiben schwazre zahlen oder entlassen 10000 arbeiter... hmmm da würde ich mir ehrlich gesagt überlegen was ich tuen würde...
Kommentar ansehen
25.01.2007 18:35 Uhr von mitsu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jiperia: in der heutigen zeit mit den aussichten die wir haben, kannst du nur risiken eingehen, weil recht viel schlechter kann es nicht mehr werden sieh dich mal um, aber ein erfolg oder misserfolg in der computerspieleindustrie hängt nicht von den entwicklern des spieles ab, sondern in erster linie vom publisher, denn dieser macht die werbung, den preis usw. und wenn der publischer schlecht ist, dann wird das allerbeste spiel ein flop so sieht es aus, ich habe es hautnah damals mit dem spiel wiggles miterlebt und wir haben alle mit der sek mitgelitten, das kann ich dir sagen
gruß mitsu2000
Kommentar ansehen
25.01.2007 19:52 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paraworld-Käufer bekommen das Addon gratis! Von der Website:
"Derzeit wird bei SUNFLOWERS der Status des Codes geprüft und es wird an der Fertigstellung des Boosterpacks gearbeitet. SUNFLOWERS und Koch Media werden den Käufern von ParaWorld den zusätzlichen Content kostenfrei zur Verfügung stellen."
Kommentar ansehen
25.01.2007 19:59 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jiperia: Natuerlich sollte man nicht gleich die ganze Firma aufs Spiel setzen...

Aber VW oder so koennen ja bei einem Konzept mal ein Risiko eingehen, muss ja net einen Umbruch fuer das ganze Unternehmen bedeuten..
Oder im TV...die Leute arbeiten nur noch der Quote wegen und nicht mehr, um was neues zu erfinden...
Kommentar ansehen
25.01.2007 20:10 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig aber: soviel geld in ein spiel zu investieren was niemals auch beim besten absatz wieder soviel geld reinbringt sindse selber schuld, ich mein um die 8 Mille wieder reinzubringen hätten sie denke mal mehr als 160000 games verkaufen müssen, für ein deutsches spiel is das meiner meinung viel zu viel ;>
Kommentar ansehen
25.01.2007 21:30 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schad: denn paraworld hat als spiel ganz gut ausgesehen und war mal was anderes. allerdings war die konkurenz mit age of empire und ähnlihcen spielen zu groß. rollenspiel ist übrigens falsch, strategiespiel richtig.
Kommentar ansehen
25.01.2007 22:41 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schade zu hören! Besonders da ich mit dem 3D lead artisten befreundet bin und das Spiel lange vorm Erscheinen antesten durfte.

hab damals auch sehr kritisiert das zu wenig werbung betrieben wurde...

Echt hart zu hören, davon wusste ich gar nichts.
Kommentar ansehen
25.01.2007 22:49 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der schmu: ja genau so isses... vw können das machen... die kleinen aber nicht mehr... weil es dann an deren existenz kräftig nagen würde...

und wiggles... hmmm hab vor 1000 jahren als das mal rauskam die demo gezoggt... hat mich persönlich auch nicht angesprochen ;D
und wenn es dann vom publisher abhängen soll.... dann muss man sich nen anderen suchen...
Kommentar ansehen
25.01.2007 23:50 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt schade: nur leider ist es heute bei spielen so das man mit inovatieven titeln eher selten geld macht. deswegen programieren ja die ganzen billigspieleschmieden billige clon-titel. deswegen kommt nur noch selten was völlig neues raus genau so wie beim film nur das ist es nicht ganz so grass man kann ja noch low-budget filme drehen. (siehe die ganzen hollywood titel immer wieder das selbe zu 90%) nur bei pc-spielen gibt es im eigentlichem sinne keine low-budget.
Kommentar ansehen
26.01.2007 08:25 Uhr von Fi4fight4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paraworld: Also alles auf eine Karte setzten ... weiß nicht ob das so clever war! Wenn die Chancen 50 50 stehen - ok, man kanns vielleicht wagen, sollte aber auch wissen das man verlieren kann!
Aber mit Paraworld stand die chance doch eher bei 20 80, das es schief geht!
Ich mein die Grafik war ganz nett, aber fesselnd war das Spiel auf keinen Fall ... Dafür hat man einfach schon zu oft AoE, Warcraft, etc. gespielt ... War ja nicht wirklich was neues! Der erste Gedanke war: Schon wieder ein AoE-Clon!
Wenn Jurassic Park gerade in die Kinos gekommen wäre und ein Dinosauier-Hype gewesen wäre - Da hätten sie eine chance gehabt.

Für mich war das Spiel schlichtweg Fehlplaziert
Kommentar ansehen
26.01.2007 09:53 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja es haperte an den vielen Bugs im spiel . die haben es über einen langen zeitraum nicht geschafft alle fehler und abstürze zu beheben
das spiel ist noch in der beta rausgekommen

mich wunderts nicht potenzial war da aber die patches nicht

mfg
me
Kommentar ansehen
26.01.2007 09:56 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal zum vergleich: Heros of Might and Magic 5

zu viele bugs keine patches und dann noch auf ein halb vertiges spiel ein add on gehauen das auch fehler hatte

erinnert alles an Microsoft
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:46 Uhr von Xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis: Ich hoffe das es noch vielen Firmen so gehen wird.
Vielleicht überdenkt ja dann mal jemand seine Preispolitik.
Man was würde ich mir für Spiele kaufen wenn ich sie mir leisten könnte. Und Schüler würden dann auch zu gunsten des Orginals öfter mal auf eine "Raub"kopie verzichten.
Kommentar ansehen
26.01.2007 13:48 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, kleine Firmen net, aber Wiggles war cool ; ): also ich fand Wiggles geil, bin zwar nie durchgekommen, aber es war schon gut gemacht...aber auch da kann ich mich daran erinnern, dass da kaum Werbung gemacht wurde, ich hatte mir damals fuer n Forum n Avatar gesucht und bin auf den kleinen Wiggle gestossen, danach wurd ich erst neugierig...

Aber was die Spielindustrie angeht, die haben ja mehrere Probleme....ersmal was neues erfinden, dann nen richtigen Publisher finden und dann noch schauen, dass das Spiel mehr Leute kaufen, als kopieren..

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?