24.01.07 20:15 Uhr
 256
 

Boxen: Vitali Klitschko kündigt Comeback an

Vitali Klitschko, der noch vor kurzem gesagt hat, dass er nicht mehr kämpfen möchte, steht kurz vor seinem Comeback. Nach seiner schweren Knieverletzung ist er nun wieder bereit in den Ring zu steigen.

Am 21. April soll es soweit sein. Für sein Comeback wünscht er sich Oleg Maskaev als Gegner, was jedoch noch nicht bestätigt ist.

Seit seinem Rücktritt am 09.11.2005 stand Vitali Klitschko nicht mehr im Ring.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Comeback, Boxen, Wladimir Klitschko, Vitali Klitschko
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2007 22:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte: es lassen....ist keine gute idee noch einmal zu boxen....soll sein leben geniessen
Kommentar ansehen
24.01.2007 22:54 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
they ..: never come back .. mal schaun was er draus macht ..
er ist nicht sonderlich alt und körperlich bis auf sein Knie in einer 1a Verfassung , wieso nicht ?
Kommentar ansehen
25.01.2007 01:59 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles taktik das war nur eine masche ...
der hat die ganze zeit trainiert und ist in hochform
Die Klitschkos wissen genau was sie machen in dem falle haben sie nur den richtigen Moment abgewartet.
kurz vor ende der Klitschko Ära werden sie nochmal einen show kampf gegen einander machen
Kommentar ansehen
25.01.2007 15:50 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach: mehreren Verletzungen sollte er es lieber lassen bevor was ernstes passiert.

Oder es geht ihm wie Axel Schulz und das wäre peinlich
Kommentar ansehen
25.01.2007 16:20 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Es ist wohl allgemein üblich geworden das man nur ein "Comeback" geben kann wenn man erstmal zurückgetreten ist.
Schulz, Foreman, Maske und nun dieser Russe.
Naja, einige wenige wirds interessieren.
Kommentar ansehen
26.01.2007 12:38 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
russe? welcher russe?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?