24.01.07 15:16 Uhr
 100
 

Wegen E.ON: Eu-Kommission klagt vor dem Europäischen Gerichtshof gegen Spanien

Wegen einem Gesetz, das die spanische Regierung im Jahr 2006 beschlossen hat, klagt nun die EU-Kommission gegen die spanische Regierung vor dem Europäischen Gerichtshof. Dieses Gesetz stärkt die Regulierungsbehörde CNE.

Durch die Stärkung sollte eine Übernahme des Energieversorgers Endesa durch den deutschen Energiekonzern E.ON verhindert werden. Da Spanien die Auflagen für eine Übernahme nicht zurücknahm, zieht die EU-Kommission nun vor das Gericht.

Laut den Auflagen der CNE darf E.ON u.a. Teile des Endesa-Konzerns nicht verkaufen oder andere Kohle außer spanische Kohle benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Spanien, Kommission, Gerichtshof
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Türkei verärgert: Erdogan-Leibwächter nach Attacken in Washington festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2007 18:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
e.on: ist ein scheißladen und ich wünschen den spaniern, dass sie dei klage abschmettern können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?